Mary Roos: „Heute würde ich wegen eines Seitensprungs nicht aufgeben“

Hamburg (ots) –

Nach einem Liebesleben mit vielen Aufs und Abs hat Schlager-Ikone Mary Roos, 73, ihren Frieden mit ihren Männern gemacht – auch mit dem „Hallodri, Schlawiner und notorischen Draufgänger“ Werner Böhm alias Stimmungssänger Gottlieb Wendehals (1941-2020). „Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich viel von ihm gelernt habe“, so die Sängerin im GALA-Interview (Heft 42/2022, ab morgen im Handel). „Ich war immer die gut erzogene Tochter, und dann kommt da so ein groß gewachsener Abenteurer. Er hat mir gezeigt, dass im Leben alles möglich ist.“ Die beiden waren von 1981 bis 1989 verheiratet.

Auch über ihren ersten Ehemann, den Franzosen Pierre Scardin, spricht Mary Roos offen im GALA-Interview. „Da war ich dumm, als ich mich getrennt habe, unreif und beleidigt. Heute würde ich wegen eines Seitensprungs nicht aufgeben. Wir sehen uns heute noch, auch mit seiner jetzigen Frau. Man weiß erst zum Ende des Lebens, wen man wirklich geliebt hat – Pierre steht bei mir weit vorn.“

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
GALA
PR / Kommunikation
Frauke Meier
RTL Deutschland
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 – 2980
E-Mail: [email protected]
www.gala.de
Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share