„maybrit illner“ im ZDF mit Habeck, Kühnert, Kiesewetter

Mainz (ots) –

Außenministerin Annalena Baerbock warnt vor Kriegsmüdigkeit, Vizekanzler Robert Habeck spricht von „Gewürge“ bei den Sanktionen gegen Russland. Derweil wird die Lage in der Ostukraine immer schwieriger. Verliert der Westen schon die Geduld und die Ukraine an Unterstützung? Wer spricht vom „Sieg“ der Ukraine, und wer glaubt an ihn? Was kann die Ukraine erreichen, und wie kann man dabei helfen? Diese Fragen werden am Donnerstag, 2. Juni 2022, 22.10 Uhr, bei „maybrit illner“ im ZDF diskutiert – in „Schwache Sanktionen, alte Waffen – hilft das der Ukraine?“

Bei Maybrit Illner zu Gast ist Vize-Kanzler und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck. Zudem treffen Kevin Kühnert und Roderich Kiesewetter aufeinander. Der SPD-Generalsekretär und der CDU-Verteidigungsexperte diskutieren mit dem Politikprofessor Johannes Varwick, der ZDF-Auslandsreporterin und frisch gebackenen Grimme-Preisträgerin 2022, Katrin Eigendorf, sowie mit Eva Quadbeck, der stellvertretenden Chefredakteurin und Leiterin des Hauptstadtbüros des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND).

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/maybritillner

Sendungsseite: https://zdf.de/politik/maybrit-illner/schwache-sanktionen-alte-waffen-hilft-das-der-ukraine-maybrit-illner-vom-2-juni-2022-100.html

„maybrit illner“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/politik/maybrit-illner

„maybrit illner“ bei Twitter: https://twitter.com/maybritillner/

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share