„maybrit illner“ im ZDF zum Thema „Künstliche Intelligenz“

Mainz (ots) –

Ausgerechnet Twitter- und Tesla-Chef Elon Musk will den Fortschritt aufhalten: Mit anderen Managern und Wissenschaftlern fordert er eine Pause bei der Entwicklung Künstlicher Intelligenz. KI kann schreiben und sprechen wie ein Mensch und stellt problemlos Bilder, Gedichte oder Klassenarbeiten her. Sie hilft schon heute zum Beispiel in der Medizin, arbeitet aber längst auch in Waffensystemen. „Künstliche Intelligenz – Maschine gegen Mensch?“ ist am Donnerstag, 13. April 2023, 22.15 Uhr, das Thema bei „maybrit illner“ im ZDF.

KI ist ein Riesengeschäft, aber auch potenziell „gefährlicher als die Atombombe“, sagt zumindest Elon Musk. Was ist noch echt, was gefälscht? Was hilfreich, was schädlich? Was bedeutet die Entwicklung dieser Technologie für die Arbeit, den Wohlstand, die Demokratie und für die Frage nach Krieg oder Frieden? Haben die Deutschen zu viele Bedenken und verspielen gerade ihre Zukunft, in die Amerikaner und China längst uneinholbar gestartet sind?

Gesprächsgäste bei Maybrit Illner sind Saskia Esken, Parteivorsitzende der SPD, Anke Domscheit-Berg, digitale Aktivistin und Politikerin der Partei Die Linke, Ranga Yogeshwar, Physiker und Wissenschaftsjournalist, Miriam Meckel, Kommunikationswissenschaftlerin und Journalistin, sowie Achim Berg, Präsident des Digitalverbands Bitkom.

Kontakt
Bei Fragen zu „maybrit illner“ im ZDF erreichen Sie Thomas Hagedorn, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-13802 oder per E-Mail unter [email protected].

Pressefotos  
Pressefotos erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/maybritillner) (nach Login), per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.  

Weitere Informationen
„maybrit illner“ in der ZDFmediathek (https://www.zdf.de/politik/maybrit-illner).

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei Twitter: https://twitter.com/ZDFpresse.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share