„maybrit illner spezial“ im ZDF über die Proteste im Iran

Mainz (ots) –

Gegen Kopftuchzwang, Mord und Repression: Seit Wochen demonstrieren Frauen und Männer im Iran – und riskieren ihr Leben. Nicht so viel riskieren will derzeit offenbar der Westen, auch Deutschland. Die Bundesregierung reagiert vor allem mit Appellen, hält aber zum Beispiel an den Atomverhandlungen mit der iranischen Führung fest. Selbst in der Ampelkoalition wachsen die Zweifel am Sinn dieser Strategie. „Heuchler oder Helfer – kuscht der Westen vor dem Iran?“ ist das Thema eines „maybrit illner spezial“ am Donnerstag, 1. Dezember 2022, 22.15 Uhr im ZDF.

Unterstützen die europäischen Staaten und die USA die Protestbewegung im Iran genug? Welche Rolle spielen die atomare Bedrohung und wirtschaftliche Interessen? Wie umgehen mit Diktatoren und Autokraten, die die Menschenrechte mit Füßen treten?

Die Partei-Chefs Omid Nouripour (Grüne) und Friedrich Merz (CDU) diskutieren bei Maybrit Illner mit der Publizistin und Feministin Alice Schwarzer, der Autorin und Menschenrechtsaktivistin Düzen Tekkal, sowie mit Golineh Atai, Leiterin des ZDF-Studios in Kairo. Zu Gast ist ebenfalls die iranische Fotografin Ghazall Abdollahi. Sie beteiligte sich an den Massenprotesten in Teheran und floh vor zwei Wochen nach Deutschland.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, 06131 – 70-16100 und unter https://presseportal.zdf.de/presse/maybritillner

„maybrit illner spezial: Heuchler oder Helfer – kuscht der Westen vor dem Iran?“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/politik/maybrit-illner/heuchler-oder-helfer-kuscht-der-westen-vor-dem-iran-maybrit-illner-spezial-am-1-dezember-2022-100.html

„maybrit illner“ in der ZDFmediathk: https://zdf.de/politik/maybrit-illner

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share