Mehr Frauen in ZDF-Führungsfunktionen als jemals zuvor / Thomas Bellut: „Paritätische Besetzung ist das Ziel“

Mainz (ots) –

Die Zahl von Frauen in ZDF-Führungsfunktionen ist weiter gestiegen und erreicht mit 41,7 Prozent im Jahr 2020 den bisher höchsten Wert. 2010 lag ihr Anteil noch bei 33,8 Prozent. „Wir kommen unserem Ziel einer paritätischen Besetzung von Führungspositionen näher, geben uns aber damit nicht zufrieden“, sagte ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut vor dem Fernsehrat in Mainz bei der Vorstellung des Berichts der Gleichstellungsbeauftragten Marita Lewening.

Es gelte diesen Prozess insgesamt weiter voranzutreiben. Ganz besonders werde das ZDF darauf schauen, den Frauenanteil in Führungsfunktionen in den technischen und IT-Bereichen zu erhöhen, kündigte Bellut an. Das bedeutet auch, dass mehr Frauen in diesen Berufsfeldern gewonnen werden müssen.

Die Verwaltungsdirektion des ZDF hat laut Gleichstellungsbericht das angestrebte Ziel der Parität mit einem Frauenanteil in Führungsfunktionen von 60 Prozent bereits mehr als erfüllt. In der Programmdirektion stieg dieser Anteil von knapp 42 Prozent im Jahr 2019 um fast vier Prozentpunkte auf nun 46 Prozent. In der Chefredaktion liegt der Anteil von weiblichen Führungskräften bei 44 Prozent. In der Produktionsdirektion liegt der Anteil an Frauen in Führungspositionen erst bei 15 Prozent.

Das Geschlechterverhältnis in der ZDF-Belegschaft ist seit mehr als zehn Jahren ausgeglichen. Insgesamt liegt die Beschäftigungsquote von Frauen im ZDF bei 50,2 Prozent.

Pressekontakt:
ZDF/Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share