Mit cleveren Ideen die Verödung stoppen: „planet e.“ über eine zweite Chance für Innenstädte

Mainz (ots) –

Der Onlinehandel boomt, der stationäre Handel leidet. Überall müssen Geschäfte schließen. Doch was tun mit leeren Kaufhäusern und Shopping-Centern? „planet e.“ zeigt am Sonntag, 27. Februar 2022, 16.30 Uhr, im ZDF was Stadtplanerinnen und -planer unternehmen, um der Verödung von Innenstädten entgegenzuwirken. Der Film „Zweite Chance für Innenstädte – Wie pfiffige Ideen die Verödung stoppen“ von Hartmut Idzko ist ab Freitag, 25. Februar 2022, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek verfügbar.

Echtes Leben gegen virtuelle Einfalt: So etwa könnte man die Leitlinien der neuen Stadtplanung beschreiben. Konsum-Monotonie war gestern, gesucht werden Start-ups, die zwar auch Produkte oder Dienstleistungen verkaufen, aber gleichzeitig die Innenstädte erlebbar machen. Auch neue Vertriebswege spielen eine wichtige Rolle: Ferngesteuerte Lieferroboter und -drohnen sollen den Menschen ihre Einkäufe bequem nach Hause bringen. Und auch kulturelle Angebote können Innenstädte beleben: Was spricht zum Beispiel dagegen, in ein altes Großkaufhaus eine Akademie einziehen zu lassen?

Ansprechpartner: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/planete

„planet e.“ in der ZDFmediathek: https://planete.zdf.de

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share