Mit Gast-Juror Thomas Anders: Start der DSDS Live-Shows / Motto der ersten Show: 80er Jahre

Köln (ots) –

Neun Talente konnten sich bereits für die großen DSDS Live-Shows, moderiert von Marco Schreyl, qualifizieren, zwei singen am Samstag, 16. April ab 20:15 Uhr im direkten Duell um den letzten Platz in den Top 10. Anschließend dürfen die zehn Kandidat:innen ihr Können erstmals auf der großen Showbühne beweisen. Mit dabei: Die DSDS-Jury mit Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad plus Gast-Juror Thomas Anders.

Mit dem Start der Live-Shows von „Deutschland sucht den Superstar“ wird das Jurypult um einen Platz erweitert und besteht so, wie in den großen DSDS-Live-Shows zuvor, aus vier Juroren: In jeder der insgesamt vier Ausgaben ergänzt ein Star-Gast die kompetente Jury um Showmaster, Schlagersänger und TV-Kapitän Florian Silbereisen. Den Auftakt dazu macht am kommenden Samstag Vollblut-Musiker und Entertainer Thomas Anders, der bis heute mehr als 125 Millionen Tonträger verkauft hat und als seit Jahrzehnten gefeierter, internationaler Megastar auch perfekt zum Motto der ersten Show passt. Thomas Anders: „Ich freue mich wahnsinnig darauf, am Samstag als Gastjuror ein Teil der DSDS Jury zu sein und die 10 Finalisten ein kleines Stück auf ihrem Weg begleiten zu dürfen. Und es ist für mich eine zusätzliche Freude, dies an der Seite meines Freundes Florian Silbereisen zu tun.“

Harry Laffontien, Gianni Laffontien, Tina Umbricht, Amber van den Elzen, Domenico Tarantino, Melissa Turan, Melissa Mantzoukis, Din Omerhodzic, Abi Nova Campos, Emine Knapczyk, oder Dominik Simmen – wer wird Deutschlands neuer Superstar? Ab jetzt entscheiden allein die Zuschauer: Per Telefon- und SMS-Voting können sie bestimmen, welche Kandidat:innen jeweils eine Runde weiter kommen.

In jeder Live-Show verlassen die Talente mit den wenigsten Stimmen die Show, bis im großen Live-Finale am Samstag, 7. Mai, 20:15 Uhr die besten Sängerinnen und Sänger live um den Sieg kämpfen.

Das sind die Songs der ersten Live-Show von „Deutschland sucht den Superstar“, Motto „80er Jahre“:

Duell von Emine Knapczyk und Dominik Simmen: „Rebel Yell“ (Billy Idol)

Einzelsongs:

Amber van den Elzen: „Right Here Waiting“ (Richard Marx)

Abigail „Abi“ Nova Campos: „I Wanna Dance With Somebody“ (Whitney Houston)

Din Omerhodzic: „Halt Mich“ (Herbert Grönemeyer)

Domenico Tarantino: „Maniac“ (Michael Sembello)

Gianni Laffontien: „Hold Me Now“ (Johnny Logan)

Harry Marcello Laffontien: „How Am I Supposed To Live Without You“ (Michael Bolton)

Melissa Mantzoukis: „Holding Out For A Hero“ (Bonnie Tyler)

Melissa Turan: „Beat It“ (Michael Jackson)

Tina Umbricht: „Kids In America“ (Kim Wilde)

und

Emine Knapczyk: „Tainted Love“ (Soft Cell)

oder

Dominik Simmen: „Take On Me“ (a-ha)

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ auf RTL.de (https://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html) und alle Folgen live und on demand bei RTL+ (https://www.tvnow.de/shows/deutschland-sucht-den-superstar-13).

Akkreditierungen für die Liveshows sind möglich.

Pressekontakt:
Mandy Berghoff | RTL | [email protected]
Jovan Evermann | RTL | [email protected]
Kandidaten-PR: foolproofed, Markus Hermjohannes | [email protected]
Original-Content von: RTL Television GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share