Neue Filme in der 3sat-Reihe „KlassiXS – die großen Dramen in jungen Kurzfilmen“

Mainz (ots) –

Die großen Stoffe der dramatischen Weltliteratur, umgesetzt in vier Kurzfilmen: In seiner Reihe „KlassiXS – die großen Dramen in jungen Kurzfilmen“ zeigt 3sat am Samstag, 12. November, und Samstag, 26. November, ab jeweils 22.30 Uhr die Kurzfilme „Das Gewicht unserer Worte“, „Kalb“, „Schwarmtiere“ und „Der Traum eines lächerlichen Menschen“. Die Kurzfilme sind ab Samstag, 12. November 2022, in der 3satMediathek abrufbar. „Kalb“ für 120 Tage, die anderen drei Produktionen bis zum 11. November 2029.

Drei davon („Das Gewicht unserer Worte“, „Schwarmtiere“, „Der Traum eines lächerlichen Menschen“) sind im Rahmen einer Kooperation von 3sat und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf entstanden. Seit 2018 setzen junge Regisseurinnen und Regisseure dabei dramatische Klassiker der Weltliteratur zeitgemäß um. In diesem Jahr wurden Filmideen realisiert, die sich mit dem Thema „Einsamkeit in der dramatischen Weltliteratur“ in einer Sendelänge von 30 Minuten auseinandersetzen. Der Film „Kalb“ konnte von einem Regie-Absolventen der Filmuniversität im Rahmen einer Koproduktion mit der Produktionsfirma Tamtam Film realisiert werden.

Die vier Kurzfilme im Überblick:

Samstag, 12.11.2022, 22.30 Uhr: Kalb

Samstag, 12.11.2022, 23.00 Uhr: Das Gewicht unserer Worte

Samstag, 26.11.2022, 22.30 Uhr: Schwarmtiere

Samstag, 26.11.2022, 23.00 Uhr: Der Traum eines lächerlichen Menschen

Ansprechpartnerin: Mailin Erlinger, Telefon: 06131 – 70-14588, [email protected]; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/klassixs

Die Filme als Video-Stream: https://pressetreff.3sat.de/programm/dossier/klassixs2022

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation/3sat Presse
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share