Neuer Islander für „Love Island“: / Liebestipps von Sarah Engels für Schwager Jendrik

München (ots) –

– Böse Bettenkrise bei Léon und Leonie
– Daybed-Diskussionen und die ganz großen Gefühle in der Private Suite
– VIP-Support für Granate Jendrik
– „Love Island“ heute, 30. März 2022, 22:15 Uhr bei RTLZWEI

Frust, Challenge-Spaß und die ganz großen Gefühle: An einem „Love Island“-Tag ist einfach alles drin. Leonie ist am Boden zerstört, weil ihr Couple Léon den Brotalk mit Adriano einer Kuscheleinheit im gemeinsamen Bett vorzieht. Auch Sandrine hat ein Problem mit Bucci und will wissen, wie er zu Whirlpool-Knutschpartnerin Vanuschka steht. „Grabsch zu“ heißt es dann bei der aktuellen Challenge und unter diesem Motto verziehen sich dann auch Jennifer und Nico zu einer weiteren Nacht voller Emotionen in die Private Suite …

Brotalk wird zum Couple-Drama

Bei den neuen Couples ist die Vorfreude riesig: Endlich dürfen sie offiziell gemeinsam in einem Bett schlafen. Auch Leonie freut sich auf die Kuschelzeit mit Léon. Doch der geht lieber mit Adriano zum abendlichen Brotalk ins Wohnzimmer. „Das geht gar nicht“, so die 27-Jährige enttäuscht. Léon findet die Reaktion der Gronauerin uncool und ätzt gegenüber Adriano: „Man kennt sich hier drei, vier, fünf Tage und man tut schon so, als wäre man verheiratet!“ Generell will sich der Jura-Student – anders als Leonie – noch nicht festlegen: „Ich glaube, sie ist schon einen Schritt weiter. Wenn neue Granaten reinkommen, will ich die auch kennenlernen. Ich lasse das eh hier langsam angehen und will nichts überstürzen.“ Nach einer unkuscheligen Rücken-an-Rücken-Nacht erklärt Leonie Sandrine gefrustet ihre Gefühlslage: „Draußen wäre das so, als wenn man nach drei, vier Dates sagt, du kannst heute bei mir schlafen und dann kommt er, stellt seine Tasche ab und sagt ‚Ich bin noch mal mit einem Kumpel was trinken‘!“

„Ich liebe dich“ auf Spanisch

Willkommen zurück in der Liebeshöhle, auch bekannt als Private Suite. Nico und Jennifer dürfen bereits zum zweiten Mal eine Nacht im gemütlichen Luxus-Apartment verbringen und die Zweisamkeit genießen. Es wird heftig geknutscht und gezüngelt. „Hab ich was verpasst? So hast du mich noch nie geküsst!“, strahlt Nico. „Ich bin schon sehr verschossen in dich, muss ich sagen“, flüstert die 23-Jährige in Nicos Ohr. Mehr als heiße Streicheleinheiten und Küssen gehen heute bei den Turteltauben allerdings nicht. „Sex ist schon für mich eine sehr wichtige Sache, sie ist Latina, sie wird hundertprozentig gut im Bett sein. Früher habe ich mit dem Schwanz gedacht und heute mit dem Kopf. Deswegen alles zu seiner Zeit“, weiß der Saarländer, der jetzt schon ganz wuschig ist. „Wenn der Moment passt und sie dafür bereit ist, kommt natürlich der Franzose in mir raus“. Doch darüber hinaus kommen sich die beiden auch so immer näher. „Te quiero, te quiero mucho“, so die spanische Liebeserklärung des 26-Jährigen. „Te quiero un poquito“, antwortet Jennifer. Ach wie schöööön…

Bei Bucci und Sandrine gibt es Gesprächsbedarf. „Ich bin einfach auch verunsichert und glaube, dass es einfach an dieser Situation lag. Mit Vanuschka und uns zwei“, Sandrine äußert ihre Zweifel. Die damit Buccis anfängliches Techtelmechtel mit der Blondine meint. „Oh mein Gott, du hast das immer noch nicht abgehakt“, motzt Bucci zurück. Die schöne Stuttgarterin bekommt das einfach nicht aus ihrem Kopf, dass der Münchner sich nicht zwischen ihr und Vanuschka entscheiden konnte. „Ein bisschen Verständnis solltest du auch für mich aufbringen. Ich habe nicht das Gefühl, dass du mich verstehst“, so Sandrine niedergeschlagen. Für die 28-Jährige ist die Sache mit ihrem Couple einfach nicht ganz rund: „Wenn was nicht sein soll, soll etwas nicht sein“. Ist das das Ende?

„Wir haben dir schon eine Frau ausgesucht: Sandrine!“ – Sarah Engels zu Granate Jendrik

Fette Motivations-Überraschung für Neu-Islander Jendrik. Bevor der 21-jährige Student als Granate in die „Love Island“-Villa einzieht, gibt es einen Videocall mit seinem Bruder und seiner Schwägerin. Das Besondere: Es sind Sarah Engels und ihr Ehemann Julian, die sich mit dem Dülmener freuen, dass er jetzt sein TV-Liebesabenteuer starten darf. „Wir haben dir schon eine Frau ausgesucht: Sandrine, die ist richtig süß. Aber die ist schon vercouplet“, so Sarah. „Egal, das ist nicht so wichtig. Die kennt mich ja noch nicht“, antwortet Jendrik hochmotiviert. „Ich will endlich in die Villa und Party machen.“ Und was geben Sarah und Julian Jendrik noch mit auf den Weg? „Hab‘ Spaß und sei immer du selbst!“

„Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe“ immer montags bis freitags und sonntags um 22:15 Uhr bei RTLZWEI und im Anschluss bei RTL+.

„Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe“ wird von ITV Studios Germany produziert. Die Show basiert auf einem Eigenformat von ITV Studios und Motion Content Group und wird von ITV Studios vertrieben.

Über „Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe“

RTLZWEI läutet mit „Love Island – Heiße Flirts & wahre Liebe“ den Frühling ein. Eine Gruppe abenteuerlustiger Singles erlebt in einer luxuriösen Villa einen legendären Frühling voller aufregender Begegnungen und prickelnder Flirts. Wer findet sein Traum-Date oder sogar die wahre Liebe und sichert sich die Chance auf 50.000 Euro? Dabei haben nicht zuletzt die Zuschauer ein Wort mitzureden, denn sie können das Geschehen über die interaktive Love-Island-App maßgeblich beeinflussen. Moderatorin Sylvie Meis führt durch die Dating-Show. Die Sendung wird von ITV Studios Germany produziert. Die Show basiert auf einem Eigenformat von ITV Studios und Motion Content Group und wird von ITV Studios vertrieben.

Pressekontakt:
RTLZWEI
Consumer PR
089 – 641850
[email protected]
unternehmen.rtl2.de
Original-Content von: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share