Paralympics 2020 Tokio vom 24. August bis 5. September 2021 in der ARD / Eröffnungsfeier am kommenden Dienstag ab 12:50 Uhr im Ersten

München (ots) – Vom 24. August bis 5. September 2021 werden in der japanischen Hauptstadt die 16. Paralympics ausgetragen. Dabei messen sich die Athletinnen und Athleten in 23 Disziplinen und insgesamt 540 Wettkämpfen. Dementsprechend vielfältig und umfangreich fällt auch die Berichterstattung von ARD und ZDF aus.

„Die Übertragung der Paralympics erfüllt uns mit Stolz und unser Programm mit Vielfalt – wir zeigen, was Menschen mit Handicap leisten können und möchten damit Menschen mit und ohne Behinderung inspirieren“, sagt Mirjam Bach, Paralympics-Programmchefin für Das Erste.

Das Erste berichtet vom 24. August bis zum 5. September in insgesamt 35 Sendestunden im Wechsel mit dem ZDF, beginnend bereits am kommenden Dienstag, 24. August 2021, mit der Übertragung der Eröffnungsfeier in der „Sportschau“ ab 12:50 Uhr. Moderator im Ersten ist Michael Antwerpes, der die Sendungen aus dem Olympia-Studio in Tokio präsentiert. Unterstützung erhält er von Kirsten Bruhn und Heinrich Popow, die mit ihrer Expertise und Nähe zu den Athletinnen und Athleten die Paralympics begleiten. Kirsten Bruhn, dreifache Goldmedaillengewinnerin bei den Paralympics im Schwimmen, war bereits 2016 in Rio für die ARD als Expertin im Einsatz, während Heinrich Popow bei diesen Wettkämpfen Gold im Weitsprung gewann. Der zweifache Paralympics-Sieger zählt zu den erfolgreichsten Para-Leichtathleten der vergangenen Jahre.

Ausgewählte paralympische Highlights werden auf der Website sportschau.de, in der App, in der ARD Mediathek und im HbbTV-Angebot der „Sportschau“ live gestreamt. Webexklusive Zusammenfassungen und Berichte runden das Angebot auf den digitalen Plattformen der „Sportschau“ ab. Außerdem gibt es online Nachrichten, Ergebnisse, Medaillenspiegel sowie vielseitige Hintergrundberichterstattung und Erklärungen zum Para-Sport. Ergänzt wird das Live-Programm durch interessante Portraits einzelner Sportler, die in der ARD Mediathek verfügbar sein werden. Wie schon zwei Wochen zuvor bei den Olympischen Sommerspielen werden die Übertragungen für Das Erste aus dem National Broadcasting Center in Mainz produziert.

Weitere Informationen entnehmen akkreditierte Journalistinnen und Journalisten der digitalen Pressemappe zu den Olympischen Sommerspielen im Presseservice Das Erste unter https://presse.daserste.de

Im Internet: www.sportschau.de/paralympics

Pressekontakt:
Swantje Lemenkühler, ARD-Koordination Sport
Tel.: 089/558944-780, E-Mail: [email protected] Pleßmann, NDR Presse und Information,
Tel.: 040/4156-2333, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share