Per PC, Tablet oder Smartphone durch den MDR / Neue virtuelle Entdeckungsreisen an MDR-Programmstandorten

Leipzig (ots) –

Um dem Publikum auch während der Pandemie einen Einblick in den MDR zu ermöglichen, hat der MDR nun sein Angebot erweitert: Ab sofort können auch die Standorte in Halle, Magdeburg und Erfurt sowie der Standort am Leipziger Augustusplatz virtuell besichtigt werden. Der Panoramarundgang von MDR SACHSEN in Dresden wurde aktualisiert und unter anderem um einen Einblick in das neue Newscenter ergänzt. Im vergangenen Jahr entstand bereits eine virtuell geführte 360-Grad-Tour durch den Programmstandort in Leipzig.

„Der MDR startet in sein viertes Jahrzehnt mit dem Ziel, ein ‚MDR für alle‘ zu sein“, so Julia Krittian, Unternehmenssprecherin des MDR. „Mit unserem erweiterten Angebot der virtuellen Touren durch den MDR wollen wir gerade auch die Menschen erreichen, die den MDR bisher noch nicht auf dem Schirm – oder der Playlist – hatten. Für sie alle öffnen wir unsere Türen und laden sie ein, unsere Angebote und Arbeitsweisen kennenzulernen, etwas über die Menschen und ihre Motivation zu erfahren und sich ihr ganz eigenes Bild vom MDR zu machen. Schauen Sie uns über die Schulter, es gibt viel zu entdecken“, lädt die MDR-Unternehmenssprecherin ein.

Begrüßt und auf ihrer Tour begleitet werden die Besucherinnen und Besucher von bekannten MDR-Gesichtern: Am Standort Halle heißt Moderatorin Sissy Metzschke alle Interessierten herzlich willkommen; durch die Leipziger Zentrale führt MDR AKTUELL-Moderatorin Wiebke Binder; den Augustusplatz stellt Ekkehard Vogler, Musikvermittler von MDR KLASSIK, vor; Susi Brandt, MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE-Moderatorin, zeigt den Gästen den MDR in Magdeburg; und Sandra Voigtmann, Moderatorin bei MDR THÜRINGEN, präsentiert das Landesfunkhaus Thüringen und den KiKA in Erfurt. Jeder Standort hat seine Besonderheiten, die es zu erkunden gilt.

Die virtuellen Touren sind einfach in der Bedienung. Für Menschen mit Höreinschränkungen gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, Untertitel zu den Produktionen einzublenden.

Produziert wurde das neue virtuelle Angebot des MDR von ida, der Innovations- und Digitalagentur von MDR und ZDF Digital.

Pandemie lässt keine Besucherführungen zu

Seit fast zwei Jahren sind pandemiebedingt keine Besucherführungen an den MDR-Standorten möglich. Vor Corona zählte allein die MDR-Studiotour durch die Zentrale in Leipzig jährlich rund 45.000 interessierte Gäste.

Mit den virtuellen Studiotouren wurden Möglichkeiten geschaffen, dem Publikum weiterhin Einblicke in den MDR zu gewähren.

www.mdr.de/virtuelle-studiotour/

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Tel.: (0341) 3 00 64 55, E-Mail: [email protected], Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share