Pop und Klassik in 3sat zum Jahreswechsel

Mainz (ots) –

Mit zwei Thementagen startet 3sat ins neue Jahr: „Pop around the clock“ präsentiert an Silvester ein vielseitiges Konzertprogramm von den Rolling Stones über Simply Red bis zu den Pet Shop Boys, Kylie Minogue und vielen mehr. Am Neujahrstag taucht der Thementag „Amadeus Amadeus“ in Leben und Werk des Musikgenies Wolfgang Amadeus Mozart ein.

Mehr als 500 Konzerte in zwanzig Jahren und ein Klassiker im deutschsprachigen Fernsehen: „Pop around the clock“. Der Kult-Thementag feiert in diesem Jahr Jubiläum und präsentiert am Freitag, 31. Dezember 2021, ab 5.45 Uhr bereits zum 20. Mal Konzerthighlights nationaler und internationaler Stars. Im Mittelpunkt stehen zwei Auftritte der Rolling Stones in Erinnerung an den 2021 verstorbenen Schlagzeuger Charlie Watts: Auf der legendären Voodoo-Lounge-Welttournee spielten die Stones im November 1994 in Miami, aufgezeichnet wurde das Konzert von Starregisseur Davis Mallet (9.45 Uhr in 3sat). Im März 2016 standen die Stones in Havanna bei Vollmond auf der Bühne und gaben ein kostenloses Open-Air-Konzert mit Klassikern wie „Honky Tonk Women“ oder „Brown Sugar“ (21.30 Uhr in 3sat).

Weitere Highlights von „Pop around the clock“: Simply Red mit ihrem legendären Konzert aus Manchester „Live at Old Trafford – Theatre of Dreams“ am Vorabend des Endspiels der Fußballeuropameisterschaft 1996, bei dem Deutschland als Sieger hervorging (16.00 Uhr in 3sat). In Rio de Janeiro beendeten die Pet Shop Boys im November 1994 ihre Tournee und begeisterten mit ihren Hits und einem Unplugged-Konzertteil „Discovery – Live in Rio“ (17.00 Uhr in 3sat). Zu sehen und zu hören sind bei „Pop around the clock“ an Silvester 2021 außerdem: Kylie Minogue, Christina Aguilera, P!nk, Dua Lipa und Coldplay sowie LINDEMANN aus Moskau und Depeche Mode aus Paris.

Der Thementag „Amadeus Amadeus“ startet am Samstag, 1. Januar 2022, ab 6.15 Uhr. 3sat zeigt unter anderem „Mozart Superstar“, eine Musikdokumentation, die sich mit der Genialität, Volkstümlichkeit und Exzentrik Mozarts beschäftigt und seine Laufbahn mit den Karrieren heutiger Pop-Stars vergleicht (19.20 Uhr in 3sat).

Um 20.15 Uhr folgt die Oper „Die Zauberflöte“ von den Bregenzer Festspielen 2013. Der britische Theaterregisseur David Pountney inszenierte die Geschichte um die Liebespaare Tamino und Pamina, Papagena und Papageno als schillerndes Fantasy-Spektakel. Ein weiteres musikalisches Highlight: Dirigent Teodor Currentzis und das internationale Ensemble musicAeterna präsentieren Mozarts Sinfonien in g-Moll und C-Dur von den Salzburger Festspielen 2021. Im Anschluss folgt in 3sat (0.05 Uhr) die spektakuläre Aufführung „T.H.A.M.O.S.“ – kreiert von der katalanischen Theatergruppe „La Fura dels Baus“ für die von Rolando Villazón 2019 geführte Mozartwoche in Salzburg. Sie basiert auf Mozarts Heldendrama „Thamos, König in Ägypten“.

Kontakt:
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF/Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und, für den Thementag „Amadeus Amadeus“ über https://kurz.zdf.de/917b/

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation/3sat Presse
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share