Programmänderung: ARTE strahlt am kommenden Sonntag Solidaritätskonzert aus der Berliner Philharmonie aus

Strasbourg (ots) –

Aus aktuellem Anlass ändert ARTE am kommenden Sonntagnachmittag, 27. März 2022 sein Programm und zeigt um 17.10 Uhr ein Solidaritätskonzert für die Ukraine, das in der vergangenen Woche auf Initiative von Geigerin Lisa Batiashvili und mit Unterstützung namhafterKünstlerInnen wie Kirill Gerstein und Max Raabe unter der Schirmfrauschaft von Kulturstaatsministerin Claudia Roth in der Berliner Philharmonie gegeben wurde. Die ursprünglich für den 27. März geplante Konzertübertragung von „Kissin spielt Gershwin, Berg und Chopin – Salzburger Festspiele 2021“ entfällt.

Sonntag, 27. März 2022, 17.10 Uhr im TV | schon jetzt online auf arte.tv Solidaritätskonzert für die Ukraine – Deutsches Symphonie Orchester Berlin

Am 15. März gaben das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin und der Rundfunkchor Berlin unter der Leitung von Alan Gilbert gemeinsam mit befreundeten Musikerinnen und Musikern ein Solidaritätskonzert für die Ukraine. Die Initiative zu dem Konzert ging von der georgischen Violinistin Lisa Batiashvili aus, die sich seit Jahren für die Menschen in der Ukraine einsetzt. Sie beginnt das Konzert mit dem „Requiem for Ukraine“, das sie nach den Massenprotesten auf dem Majdan und der Annexion der Krim im Frühjahr 2014 bei dem georgischen Komponisten Igor Loboda in Auftrag gegeben hatte. Weitere Mitwirkende des Solidaritätskonzerts unter der Schirmfrauschaft der Kulturstaatsministerin Claudia Roth sind Pianist Kirill Gertstein, Sänger Rolando Villazón und Max Raabe, der Oboist François Leleux, der Pianist Ian Wekwerth und der Rundfunkchor Berlin unter der Leitung von Gijs Leenaars. Alle Beteiligten verzichteten auf ihre Honorare. Der gesamte Erlös kommt dem „Bündnis Entwicklung Hilft“ und der „Aktion Deutschland Hilft“ zugute.

Pressekontakt:
Romina Kunz | [email protected] | +33 3 90 14 20 67
Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse
Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share