Raserland Rheinland-Pfalz – Warum hat Deutschland kein Tempolimit? / „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ am Do., 10.2.2022, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen

Mainz (ots) –

Moderation: Britta Krane / Im Anschluss in der ARD Mediathek

Warum gibt es in Deutschland kein Tempolimit? Das fragt das Politikmagazin „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ am Do., 10. Februar 2022, ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Da bekräftigt der Bundesverkehrsminister Volker Wissing sein Nein zu einem Tempolimit, und die Grünen in der gemeinsamen Ampelkoalition akzeptieren das. Und dann rast da noch ein tschechischer Milliardär in seinem Bugatti mit 417 Sachen über eine deutsche Autobahn. Ist es erlaubt, auf einer Strecke ohne Tempolimit so schnell wie möglich zu fahren? Oder brauchen wir doch ein Tempolimit wie fast alle Länder dieser Welt? In der bundesweiten Raser-Statistik steht Rheinland-Pfalz übrigens an zweiter Stelle hinter Brandenburg. „Zur Sache Rheinland-Pfalz“-Reporterin Sina Groß zeigt die rheinland-pfälzische Wirklichkeit.

Weitere Themen der Sendung:

– Nach Polizistenmord in Kusel: Dem Hass auf der Spur
– Raserland Rheinland-Pfalz – Warum hat Deutschland kein Tempolimit?
– Was geht noch bei Energiesparhäusern? Bauprojekte im Land stehen auf der Kippe
– Kritik am Busverkehr im Kreis Mayen-Koblenz – Wer trägt die Verantwortung?
– Operationen in der Coronakrise – Werden Nicht-Covid-Kranke zu Patienten zweiter Klasse?
– Baldauf stellt Sextett für CDU-Neuanfang vor – „Von jung bis alt, von Nord bis Süd“

„Zur Sache Rheinland-Pfalz!“

Das SWR Politikmagazin „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ berichtet über die Themen, die das Land bewegen.

ARD Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge auf www.ardmediathek.de/swr/ und www.SWR.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de (http://www.swr.de/zur-sache-rheinland-pfalz.de) zu sehen.

Pressekontakt:

Author

Share