RTLZWEI: „Hartz und herzlich“ feiert nächsten Quotenerfolg

München (ots) –

– Folge aus Mannheim punktet zur besten Sendezeit mit 8,0 % MA (14-49 Jahre)
– Bis zu 1,14 Mio. Zuschauerinnen und Zuschauer gesamt
– Im Anschluss 6,4 % MA (14-49 Jahre) für Episode aus Krefeld

Erneut konnte die Sozialreportage „Hartz und herzlich“ am Dienstagabend bei RTLZWEI überzeugen. Um 20:15 Uhr kam eine neue Folge aus Mannheim auf 8,0 % MA in der werberelevanten Zielgruppe (14-49 Jahre). Beim jüngeren Publikum der 14-29-Jährigen konnte sie sich noch steigern und erzielte 8,5 % MA. Bis zu 1,14 Mio. Zuschauerinnen und Zuschauer gesamt verfolgten unter anderem Janines Weg in die Selbstständigkeit.

Die anschließende Folge aus Krefeld konnte mit 6,4 % MA bei der werberelevanten Zielgruppe (14-49-Jährigen) ebenfalls punkten. Besonders bei den 14-29-Jährigen war sie mit 9,3 % MA gefragt. Insgesamt schalteten bis zu 1,01 Mio. Zuschauerinnen und Zuschauer ein.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; VideoScope, Marktstandard TV, 10.01.2023, vorläufig gewichtet. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Pressekontakt:
RTLZWEI
Unternehmenskommunikation
089 – 641850
[email protected]
unternehmen.rtl2.de
Original-Content von: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share