Sendestart zweite Staffel ZDF-Primetime-Serie „Doktor Ballouz“

Mainz (ots) –

Mit großem Herz und Humor bleibt Dr. Ballouz (Merab Ninidze), der Chefarzt einer beschaulichen Klinik in der Uckermark – auch in der zweiten Staffel, die jetzt startet. Die sechsteilige Primetime-Serie „Doktor Ballouz“ zeigt das ZDF donnerstags ab 21. April 2022, 20.15 Uhr, jeweils in Doppelfolgen (2 x 45 Min). In der ZDFmediathek sind alle Folgen bereits ab Donnerstag, 14. April 2021, 10.00 Uhr, für ein Jahr abrufbar. Auch die erste Staffel steht dort noch bis 30. März 2023 zur Verfügung. Die Fortsetzung der dritten Staffel von „Doktor Ballouz“ ist bereits in Vorbereitung, der Drehstart ist für Sommer 2022 geplant.

Regie bei der zweiten Staffel führten Felix Ahrens und Florian Gottschick nach den Drehbüchern, die Headautorin Conni Lubek gemeinsam mit Katja Kittendorf, Barbara Miersch, Florian von Bornstädt, Christine Heinlein geschrieben hat. Neben Merab Ninidze in der Hauptrolle spielen Julia Richter, Nadja Bobyleva, Vincent Krüger, Daniel Fritz, Clelia Sarto, Helene Grass und weitere.

Ein knittriger Trenchcoat, ein kleiner Trabi und vor allem ein großes Herz im Umgang mit den Patienten bleiben auch in der zweiten Staffel die Markenzeichen von Chefarzt Dr. Amin Ballouz. Nachdem er seine verstorbene Frau Mara (Clelia Sarto) am Ende der ersten Staffel auch innerlich loslassen konnte, ist er jetzt bereit für einen Neuanfang. Er öffnet sein Herz einer neuen Frau, Eva (Helene Grass), der Leiterin der Krankenhauswäscherei. Eine zarte Annährung und vielleicht der Beginn von etwas Neuem. Neurologin Dr. Barbara Forster (Julia Richter) und Oberarzt Dr. Mark Schilling (Daniel Fritz) setzen dort an, wo sie aufgehört haben: Nach einer ihrer Frotzeleien fragt Mark Barbara erneut nach einem Date. Auch zwischen Assistenzärztin Dr. Michelle Schwan (Nadja Bobyleva) und Vincent Patzke (Vincent Krüger), der seine Sozialstunden in der Klinik ableistet, liegt noch immer etwas Unausgesprochenes. Ein Gespräch schafft Klarheit. Michelle beginnt zudem, an ihrer Arbeit im Krankenhaus zu zweifeln. Und auch Vincent steht vor der Frage, wie er sich seine berufliche Zukunft vorstellt. Neben den privaten Herausforderungen müssen sich Dr. Ballouz und sein Team mit emotionalen und dramatischen Patientenfällen auseinandersetzen, die aktuelle gesellschaftliche und regionale Themen widerspiegeln.

Ansprechpartnerin: Maike Magdanz, Telefon: 030 – 2099-1093;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/doktorballouz

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/doktor-ballouz-2-staffel/

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share