„Skate Fever – Stars auf Rollschuhen“ mit hochkarätiger Jury

München (ots) –

– Detlef „D!“ Soost, Constance Hossfeld-Seedorf und Avi Jakobs bilden die Jury
– Acht Erfahrene Coaches trainieren im Vorfeld mit den 16 Prominenten
– Start des Show-Highlights ist im Herbst bei RTLZWEI
– Moderation: Lola Weippert

Wer bewegt sich auf vier Rollen am elegantesten über das Parkett? Wer steht auch nach einem Sturz wieder auf? Und wer hat es im Finale verdient, den begehrten Rollschuhpokal in die Höhe zu recken? Das entscheidet ab Herbst in „Skate Fever – Stars auf Rollschuhen“ die hochkarätige und fachkundige Jury um TV-Urgestein und Choreo-King Detlef Soost, Rollschuhprofi und Vize-Weltmeisterin Constance Hossfeld-Seedorf sowie Emotion-Hunterin und Styling-Queen Avi Jakobs. Sie werden die Performances von Andrej Mangold, Gülcan Kamps, Thorsten Legat und Co. ganz genau unter die Lupe nehmen. Vor ihren Auftritten werden die Kandidatinnen und Kandidaten im wochenlangen, intensiven Training von erfahrenen Rollschuh-Coaches vorbereitet.

Mit seiner langjährigen Erfahrung als Juror, Coach und Choreograf weiß Detlef Soost genau, worauf er bei den Performances der Promi-Paare achten muss. Scharfsinn, Schlagfertigkeit und seine sensible Ader machen aus ihm den Master für Tanz und Style. Ihm ist wichtig, die prominenten Tanzpaare in ihrer Weiterentwicklung zu fördern, doch er fordert auch das Maximum an Herzblut und Fleiß. Kein einziger Fehler entgeht ihm. Neben deutlich formulierter Kritik steht er den Kandidatinnen und Kandidaten aber auch als Vorbild und Mentor zur Seite. Dabei kann er u.a. auf die Erfahrungen aus seinen eigenen Tanzschulen und aus 12 Jahren als Choreograph, Drillagent und Chefjuror der Casting-Show „Popstars“ zurückgreifen.

Constance Hossfeld-Seedorf gehörte mehrere Jahre zur Weltspitze des Rollkunstlaufs. Mit ihrem Vize-Weltmeistertitel und dreizehn weiteren Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften verschafft sie sich Autorität und Respekt unter den Kandidatinnen und Kandidaten. Sie beherrscht die üblichen Wertungskriterien perfekt und legt mit ihrer Expertise und Erfahrung den Fokus u.a. auf Technik und Schrittformen, Rhythmus, Taktgefühl, Haltung, Körperbeherrschung und die Art der Drehungen. Durch ihre eigene Karriere weiß sie, dass die Kandidatinnen und Kandidaten ihre Selbstzweifel und Leistungstiefs mit viel Fleiß, Willenskraft, Disziplin und Ehrgeiz überwinden können – und exakt diesen Einsatz fordert sie ein.

Avi Jakobs ist bekannt als eine der Fabulous Five der Netflix-Serie „Queer Eye Germany“ und ist mit ihrem Instagram-Kanal ein wichtiges und wortgewandtes Sprachrohr der LGBTQIA+ Community. Die non-binäre Styling-Queen und Emotion-Hunterin bewertet die gesamte Inszenierung, das Miteinander der Promipaare, die Ästhetik und den Ausdruck. Sie wird die Chemie zwischen den Tanzpartnerinnen und -partnern haarscharf beobachten und mit ihrer offenen, ehrlichen, empathischen Art schlagfertig bewerten. Tanzschritte, perfektes Styling und eine schillernde Choreografie ohne Hingabe reichen nicht aus – Avi ist süchtig nach den Magic Moments. Erst wenn die großen Gefühle hochkommen, purzeln auch die Punkte.

Damit Melissa Damilia, Anna-Carina Woitschack, Tobias Wegener und die anderen wagemutigen Promis eine gute Figur auf Rollen machen, werden ihnen im Training echte Expertinnen und Experten zur Seite gestellt. Die acht Coaches sind wahre Meister und Meisterinnen im Rollkunstlauf: Alexander „Sascha“ Plotnikov, Gina Pröbstl, Jo Quirin und Sekina Mandelartz bringen als Profisportler bzw. -sportlerinnen Erfahrungen aus diversen Landesmeisterschaften mit zu „Skate Fever – Stars auf Rollschuhen“ – Edd Hall, Lauren Mayer, Nigel Casey und Nivaldo Allves haben ihre Bühnenpräsenz jahrelang u.a. bei „Starlight Express“ geschult und wissen, wie man das Publikum beeindruckt. Kurzum: Die Coaches werden den Promipaaren im Training ordentlich einheizen und für tolle Choreografien sorgen.

Über „Skate Fever – Stars auf Rollschuhen“

Acht Teams mit jeweils zwei Prominenten treten in mehreren Shows gegeneinander an und kämpfen um den Titel des besten Rollerskate Paars und um den begehrten Rollschuhpokal. Die Leistungen der Promipaare werden von einer erfahrenen und kompetenten Jury eingeordnet und anschließend bewertet. Die Punkte der Jury gehen in die Tageswertung ein, die über ein Ausscheiden oder Weiterkommen entscheidet. Neben den Choreografien müssen sich die Kandidatinnen und Kandidaten in jeder Sendung in verschiedenen Challenges untereinander messen. Dabei stehen verschiedene Skills wie z.B. Schnelligkeit, Koordination und Geschicklichkeit im Mittelpunkt. In den Challenges werden ebenfalls wichtige Punkte erzielt, die zu den Wertungen der Choreografien hinzugerechnet werden. Das Paar, das insgesamt die wenigsten Punkte aus den Choreografien und Challenges bekommt, scheidet am Ende jeder Sendung aus. Moderiert wird die Show von Lola Weippert.

Das sind die teilnehmenden Promis:“Love Island“-Hottie und Mr. Amore Adriano Salvaggio, TV-Beau und „Kampf der Realitystars“-Finalist Andrej Mangold, Schlagersternchen und Ehefrau von Stefan Mross Anna-Carina Woitschack, Drama-Queen und ehemalige „GNTM“-Kandidatin Gisele Oppermann, Viva-Legende und Neumama Gülcan Kamps, Stand-Up Komikerin Janina Korn, Ex-„Köln 50667“-Star und stolze Sächsin Janine Pink, Wirbelwind mit Personality Klaudia Giez, „Bachelor“-Kandidatin und ehemalige Miss Hessen Linda Nobat, „Prince Charming“-Kandidat und Paradiesvogel Manfred Karácsonyi, Everybody´s Darling und „Love Island“-Liebling Melissa Damilia, Superstar Prince Damien, Schwimm-Schönling und Weltmeister Thomas Rupprath, Ex-Profifußballer und King Kasalla Thorsten Legat, „Love Island“-Womanizer und Muskelmann Tobias Wegener und „80-Euro-Waldi“ und Rheinlandantiquar Walter Lehnertz.

Pressekontakt:
RTLZWEI
Consumer PR
089 – 641850
[email protected]
unternehmen.rtl2.de
Original-Content von: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share