Sönke Wortmanns Komödie DER NACHNAME feiert umjubelte Kinopremiere

München (ots) –

Familienurlaub ist kein Urlaub, Familientreffen auf dem Roten Teppich sind dagegen immer ein besonders schönes Erlebnis: So auch bei der Premiere von DER NACHNAME im Kölner Cinedom. Nachdem der neueste Film von Regisseur Sönke Wortmann bereits im Rahmen des renommierten Zürich Film Festival Ende September seine Weltpremiere feierte, kamen Filmemacher und Darsteller*innen am Abend zusammen, um auch dem deutschen Publikum die fulminante Familienkomödie persönlich vorzustellen.

Neben Sönke Wortmann und dem Produzentenduo Tom Spieß und Christoph Müller waren auch die Hauptdarsteller*innen vollständig und bester Laune auf dem Roten Teppich versammelt: Iris Berben, Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnányi und Janina Uhse nahmen sich viel Zeit für Blitzlichtgewitter, Interviews und die zahlreichen Fans, die für eine rundum gelungene Premierenatmosphäre sorgten. Komplettiert wurde die Filmfamilien-Reunion durch Schauspielerin Elena Sancho Pereg und Drehbuchautor Claudius Pläging.

DER NACHNAME sorgte in mehreren vollbesetzten Kinosälen für viele Lacher und begeisterte die Premierengäste, die das Filmteam im Anschluss unter großem Applaus auf der Bühne begrüßten. Ab dem 20. Oktober ist die Gesellschaftskomödie dann deutschlandweit in den Kinos zu sehen.

Inhalt: Es hätte ein harmonisches Familientreffen werden sollen. Doch kaum sind das Ehepaar Stephan (Christoph Maria Herbst) und Elisabeth (Caroline Peters) mit den frisch gebackenen Eltern Thomas (Florian David Fitz) und Anna (Janina Uhse) auf Lanzarote eingetroffen, brechen in der Familie Böttcher neue Konflikte auf. Nicht nur erkennen Thomas und Elisabeth ihr geliebtes Familiendomizil kaum wieder, viel schlimmer noch: Ihre Mutter Dorothea (Iris Berben) und Adoptivsohn René (Justus von Dohnányi) haben ihre Beziehung auf der kanarischen Insel in jeder Hinsicht vertieft und verkünden ihren Kinderwunsch! In diversen Allianzen wird heftig über komplizierte Erbfolgen, unmögliche Schwangerschaften und das moderne Verständnis von Familie gestritten – wobei die Sonne Spaniens, die Reize einer jungen Weinbauerin und die Wirkung von Haschkeksen die Situation weiter eskalieren lassen.

Drei Jahre nach der höchst erfolgreichen Gesellschaftskomödie „Der Vorname“ inszenierte Erfolgsregisseur Sönke Wortmann („Contra“, „Frau Müller muss weg“) nun die ebenso bissige Fortsetzung DER NACHNAME. Die Hauptrollen spielen das bewährte Star-Ensemble aus Iris Berben, Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnányi und Janina Uhse.

Das Drehbuch schrieb Claudius Pläging („Der Vorname“, „Catweazle“). Produzenten sind Tom Spieß und Christoph Müller, Executive Producer ist Martin Moszkowicz. DER NACHNAME ist eine Constantin Film Produktion und wurde gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW, der Filmförderungsanstalt (FFA), dem FilmFörderFonds Bayern (FFF), dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF) und Neustart Kultur.

Kinostart: 20. Oktober 2022 im Verleih der Constantin Film

Darsteller*innen: Iris Berben, Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters, Justus von Dohnányi, Janina Uhse, Elena Sancho Pereg

Produzenten: Tom Spieß, Christoph Müller

Executive Producer: Martin Moszkowicz

Herstellungsleitung: Christine Rothe

Drehbuch: Claudius Pläging

Regie: Sönke Wortmann

Pressematerial zum Film steht unter https://presse.constantin.film zum Download zur Verfügung.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere betreuende Agentur:

Pressekontakt:
JUST PUBLICITY GmbH
(TV, Print, Radio PR)
Regine Baschny & Viktoria Zima
Tel: 089 – 20 20 60-60
Email: [email protected] PUBLICITY ONLINE GmbH
(Online PR)
Nina Schattkowsky & Sarah Leimbach
Tel. 030 120874850
Email: [email protected]
Original-Content von: Constantin Film, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share