Sommerinterviews live: MDR THÜRINGEN befragt die Spitzen der Thüringer Politik

Leipzig (ots) –

Ukraine-Krieg, Energie-Krise, Corona-Herbst: Auf die großen Herausforderungen müssen auch in Thüringen Antworten gefunden werden. Wie es für die Menschen im Freistaat weitergehen soll, fragt Moderator Lars Sänger Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitiker der sechs Parteien, die bei den Landtagswahlen in Fraktionsstärke in den Thüringer Landtag gewählt wurden. Die Gespräche finden statt vom 9. bis 26. August, können im Livestream unter anderem auf mdr.de verfolgt werden und sind im Anschluss in der ARD Mediathek abrufbar. Thüringerinnen und Thüringer sind aufgerufen, vorab ihre Fragen einzusenden.

Rede und Antwort werden die Gesprächspartner stehen sowohl zu globalen Fragen, als auch zu Themen der Landespolitik und zur Situation in der eigenen Partei.

Die Termine der MDR THÜRINGEN Sommerinterviews im Einzelnen:

– Dienstag, 9. August, Mario Voigt, CDU
– Freitag, 12. August, Georg Maier, SPD
– Dienstag, 16. August, Anja Siegesmund, Grüne
– Freitag, 19. August, Björn Höcke, AfD
– Dienstag, 23. August, Thomas Kemmerich, FDP
– Freitag, 26. August, Ministerpräsident Bodo Ramelow, Linke

Bürgerinnen und Bürger können ab sofort Fragen einsenden

Auch Publikumsfragen finden in den Interviews Beachtung: Zuschauerinnen und Zuschauer, Hörerinnen und Hörer sowie Nutzerinnen und Nutzer des MDR können ihre Fragen an die Interviewgäste ab sofort per E-Mail an [email protected] oder per Post an MDR THÜRINGEN, Gothaer Straße 36, 99094 Erfurt, Kennwort „Sommerinterviews“, einsenden.

Live im Netz, komplett in der ARD Mediathek

Alle Interviews werden an den jeweiligen Tagen live ab zirka 11.00 Uhr im Internet gestreamt – auf mdr.de sowie bei Facebook und Youtube. Das MDR THÜRINGEN JOURNAL sowie MDR THÜRINGEN – Das Radio berichten aktuell und senden Auszüge der Gespräche. Die vollständigen Interviews werden in der ARD Mediathek bereitgestellt.

Alle Informationen zu den MDR THÜRINGEN Sommerinterviews gibt es hier: www.mdr.de/thueringen

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Tel.: (0341) 3 0064 55,
E-Mail: [email protected], Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share