Starker Donnerstagabend: RTLZWEI punktet mit Sozialreportage „Hartes Deutschland“

München (ots) –

– „Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt“ mit 6,3 % MA zur Primetime
– Bis zu 1,04 Mio. Zuschauerinnen und Zuschauer gesamt
– Doppelfolge „Hart in Fahrt – Mein Leben auf der Autobahn“ erzielt im Durchschnitt 6,2 % MA in der Late Prime

Auch diese Woche überzeugen die Sozialreportagen bei RTLZWEI. In der Prime Time erreichte eine neue Folge „Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt“ bis zu 1,04 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer und kam auf einen Marktanteil von 6,3 % MA in der Zielgruppe der 14-49-Jährigen. In der jungen Zielgruppe (14-29) erreichte die Reportage 8,1 % MA. Das Format wird von Spiegel TV produziert.

Ab 22:15 Uhr erzielten zwei Folgen „Hart in Fahrt – Mein Leben auf der Autobahn“ 6,1 % und 6,4 % MA bei den 14-49-Jährigen. Insgesamt erzielte RTLZWEI einen Tagesmarktanteil von 4,8 %.

Daten © AGF in Zusammenarbeit mit GfK; VideoScope, Marktstandard TV, 25.11.2021, vorläufig gewichtet. Wenn nicht anders angegeben, beziehen sich die Daten auf die 14-bis 49-Jährigen.

Pressekontakt:
RTLZWEI
Consumer PR
089 – 641850
[email protected]
unternehmen.rtl2.de
Original-Content von: RTLZWEI, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share