Starkes Finale: „Wer wird Millionär? Die 3-Millionen-Euro-Woche“ Marktführer am Freitag / Quoten-Rekord für WWM Special-Woche

Köln (ots) –

– Primetime-Sieg für „WWM“ bei 14-59 und beim jungen Publikum
– Mit 19,9 % Marktführer bei den 14- bis 59-Jährigen
– Fast 6 Punkte vor der Konkurrenz bei 14-49 Jahre

Hervorragender Abschluss für die dritte „Wer wird Millionär? Die 3-Millionen-Euro-Woche“: Mit einem hervorragenden Marktanteil von 19,9 % in der Zielgruppe 14-59 Jahre war das abendfüllende Finale Marktführer am Freitagabend in dieser Zielgruppe. Insgesamt sahen 4,86 Mio. Zusende zu bei einem sehr starken Marktanteil von 20,0 % (ab 3 J.). Und in der jungen Zielgruppe 14-49 Jahre erreichte das Finale hervorragende 23,2 % Marktanteil und war auch hier Marktführer.

Der Finalwert von 19,9 bei den 14-59-jährigen war gleichzeitig der höchste Wert eines WWM-Specials seit 2019.

Mit durchschnittlich 14,7 % Marktanteil (14-59 J.) und 3,83 Mio. Zusenden ab 3. J. (MA: 16,2 %) für alle 5 Folgen steigerte sich die dritte „Wer wird Millionär? Die 3-Millionen-Euro-Woche“ im Vergleich zur vorherigen gleichnamigen Special-Woche im August 2022 um 0,8 Prozentpunkte (14-59 J.) bzw. 0,1 Prozentpunkte (ab 3 J.).

Im Anschluss überzeugte auch das RTL Nachtjournal mit starken Quoten. In der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen erzielten die Spätnachrichten einen Marktanteil von starken 16,6 Prozent.

Mit einem Tagesmarktanteil von 12,9 Prozent lag RTL in der Zielgruppe 14-59 Jahre deutlich vor der Konkurrenz (ZDF: 10,5 %, ARD: 7,4 %, ProSieben: 6,3 %, SAT.1: 6,1 %, VOX: 5,3 %).

Mit einem Tagesmarktanteil von 14,3 Prozent lag RTL auch bei den 14-49-jährigen sehr weit vor der Konkurrenz (ProSieben: 8,4 %, ZDF: 8,3 %, ARD: 6,7 %, SAT.1: 6,5 %, VOX: 5,5 %).

Quelle: AGF / GfK / DAP videoSCOPE / RTL DATA / vorl. gew. / Stand: 7.1.2023

Pressekontakt:
Jovan Evermann, RTL Kommunikation
[email protected]
Original-Content von: RTL Television GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share