Start des „DAZN & Indeed Draft“: Neue Kommentator:innen braucht das Land

München/Berlin (ots) –

– DAZN sucht mit Indeed das neue Kommentator:innen-Talent im Fußball, American Football, Basketball, Handball oder Kampfsport für eine vielfältigere Sportbranche
– #DeinKommentarZählt: Bis zum 1. Mai können sich ab sofort alle sportbegeisterten Talente bewerben und sich der Jury mit Laura Wontorra, Jan Platte, Julia Simic und Michael Bracher vorstellen
– #DieRichtigeEinstellung: Geringe Einstiegsbarrieren für die Bewerbung sowie Ausbildung und Mentoring bieten Chancen für mehr Diversität
– Dreiteilige Dokuserie begleitet den (Bewerbungs-)Prozess und beleuchtet Gründe für die geringe Vielfalt im Sportjournalismus

DAZN und Indeed geben allen Fans die Möglichkeit, zu Sportkommentator:innen zu werden. Bis zum 1. Mai können sich sprach- und sportbegeisterte Talente beim „DAZN & Indeed Draft“ für ihren Lieblingssport unter go.indeed.com/dazn bewerben. Zur Auswahl stehen Fußball, American Football, Basketball, Handball oder Kampfsportarten.

Geringe Einstiegsbarrieren, Ausbildung & Mentoring für mehr Diversität

DAZN und Indeed haben gemeinsam einen ausgewogenen und inklusiven Bewerbungsprozess entwickelt, um die Einstiegsbarrieren zu senken und unterschiedlichsten Talenten, unabhängig von Geschlecht, kulturellem Hintergrund oder anderen Diversitätsmerkmalen eine faire Chance zu bieten. Für die Jury um Moderatorin Laura Wontorra, Kommentator Jan Platte, Expertin Julia Simic und Senior Vice President Production & Editorial DACH Michael Bracher zählt nur Sportwissen, -leidenschaft und eine authentische Stimme. Im ersten Schritt reicht zur Bewerbung die Teilnahme an einem Sportwissenstest und eine Audioprobe eines eigenen Sportkommentars. Dabei können sich die Bewerber:innen für die Sportart entscheiden, für die sie sich am meisten begeistern. Die Talente, die sich am Ende durchsetzen, bekommen mit Jan Platte einen der erfahrensten und bekanntesten DAZN-Stimmen als Mentor zur Seite und werden darüber hinaus in zahlreichen Trainingsstunden auf das erste Live-Spiel vorbereitet.

„Wir verfolgen bei DAZN die Vision, dass Frauen- und Männersport gleichwertig gesehen und behandelt werden soll. Es ist uns klar, dass es bei uns und im Sportbusiness großen Nachholbedarf hinsichtlich Diversität gibt. Deshalb wollen wir gemeinsam mit Indeed und unserem ‚Draft‘ für neue Kommentator:innen-Talente Türen öffnen, die Einstiegshürden so niedrig wie möglich halten und die Sportbranche von morgen verändern“, so Michael Bracher, SVP Production & Editorial, DAZN DACH.

Dreiteilige Dokuserie begleitet den Prozess & blickt auf das Sportbusiness

DAZN engagiert sich für nachhaltige und gerechte Veränderung innerhalb und außerhalb des Sports. Mit diesem Projekt und dem starken Partner Indeed möchte DAZN sich nicht nur selbst weiterentwickeln und eine Steigerung der Vielfalt im eigenen Unternehmen ermöglichen, sondern auch die Gründe für die geringe Diversität im Sportjournalismus erforschen. Dafür veröffentlicht DAZN gemeinsam mit Indeed eine dreiteilige Dokuserie, die den gesamten Bewerbungsprozess begleitet und Akteur:innen, Expert:innen sowie Wissenschaftler:innen zu Wort kommen lässt.

„Ich will unbedingt in der Zukunft auch mit einer Kommentatorin am Mikrofon gemeinsam Sportmomente auf DAZN begleiten. Mit dem Kommentator:innen-Draft bieten DAZN und Indeed ein spannendes Projekt, das weibliche Talente ermutigt, in der Sportbranche Fuß zu fassen. Also bewerbt euch jetzt, euer Kommentar zählt!“, so Julia Simic, ehemalige Fußballnationalspielerin und DAZN-Expertin.

„Diversität in jedem Teil unserer Gesellschaft weiter voranzutreiben, ist eine der zentralen Aufgaben der nächsten Jahre. In diesem Zuge ist es sehr wichtig, dass der Jobmarkt im Allgemeinen und das Sportsbusiness im Besonderen zugänglicher und diverser werden. Daher sind wir voller Begeisterung in dieses gemeinsame Projekt mit DAZN eingestiegen und haben versucht, unsere Erfahrungen und Expertise im Bereich Diversity Recruiting einzubringen und weiterzugeben. Uns ist dabei voll bewusst, dass wir diesbezüglich selbst noch einen langen Weg vor uns haben und tagtäglich dazu lernen. Wir begeben uns mit diesem Projekt gemeinsam mit DAZN auf eine Reise mit offenem Ausgang. Wir hoffen sehr, dass wir diversen Talenten eine Chance geben können, ihren Traum von einer Kommentator:innen-Karriere zu realisieren“, erläutert Frank Hensgens, Geschäftsführer Indeed Deutschland.

Pressekontakt:
Dominik Bethke, PR Manager, DAZN DACH
DAZN Group
Mail: [email protected]
Original-Content von: DAZN, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share