SWR / Auto-Geschichten über Citroen DS, Porsche, Mustang, Ente, Trabi & Co. im SWR Fernsehen

Stuttgart (ots) –

Reportagen „Stars und ihre Auto-Schätze“ (29.12.21, 21 Uhr) und „Das erste Auto – eine Liebe fürs Leben“ (Neujahr, 1.1.2022, 19 Uhr) im SWR Fernsehen, in der ARD Mediathek und auf Youtube

Die Liebe zu ihren Autos verbindet manche Stars miteinander. Der Film „Stars und ihre Auto-Schätze“ begleitet prominente Autofans bei einer Fahrt in ihrem Lieblingswagen. „Das erste Auto – eine Liebe fürs Leben“: Ob VW Käfer, Fiat 500 oder die berühmte Ente – sie alle stehen für Wegbegleiter, die so manche:r für immer im Herzen trägt und die Erinnerungen wecken. SWR Autosendungen „Stars und ihre Auto-Schätze“ amMittwoch, 29.12.2021, 21 bis 21:45 Uhr und „Das erste Auto – eine Liebe fürs Leben“ am Samstag, 1.1.2022, 19 bis 19:45 Uhr im SWR Fernsehen, in der ARD Mediathek und auf Youtube.

„Stars und ihre Auto-Schätze“

Richy Müller fährt nicht nur als Tatort-Kommissar Thorsten Lannert in der ARD-Krimireihe einen Porsche, ein baugleiches Modell besitzt er auch privat. Kabarettist Urban Priol ist von Oldtimern fasziniert und hat es zu einer außergewöhnlichen Sammlung gebracht. Mit seinem 66er Ford Mustang cruist Comedian Bülent Ceylan durch seine Heimatstadt Mannheim. Und Stefanie Hertel ist eine Volkmusiksängerin, die zuweilen nicht nur auf der Bühne, sondern auch in ihrem Trabi „Schorsch“ jodelt. Etwa im Duett mit Vater Eberhard, einem bekannten Volksmusiksänger der DDR. Ein Film von Thorsten Link.

„Das erste Auto – eine Liebe fürs Leben“

Manche hegen und pflegen ihr erstes Auto noch nach Jahrzehnten – es ist allemal gut für eine Sonntagsfahrt. Aber es gibt auch solche, die die Trennung vom alten Blech bis heute bedauern und sich nach Jahren wieder auf die Suche nach dem frühen Wegbegleiter machen. Manchen Menschen bedeutet das erste Auto besonders viel. Titus Dittmann schraubt als junger Kerl an der Ente, finanziert sich damit sein Studium und gründet später ein Skateboard Imperium. Bettina Schweiger träumt als junges Mädchen vom Ford Granada und hat in fast 30 Jahren eine bemerkenswerte Sammlung der Ruhrspott-Schleuder angeschafft. Michael von Aretin, dessen Großcousine einst in der Jury der Fernsehsendung „Was bin ich“ saß, geht auf akribische Suche nach seinem ersten Auto. Tim Willenweber erzählt, wie er sein erstes Auto wiederfand und es dann auf tragische Weise beinahe ein zweites Mal verlor. Ein Film von Thorsten Link.

Weitere Autosendungen im SWR Fernsehen:

„Goggomobil – das Teufelsding aus Dingolfing“

Sonntag, 26. Dezember 2021, 15:10 bis 15:55 Uhr

„Renault R4 – Freiheit auf vier Rädern“

Samstag, 1.1.2022, 18:15 bis 19 Uhr

Alle Sendungen sind nach Ausstrahlung ein Jahr lang in der ARD Mediathek zu sehen unter www.ARDMediathek.de/SWR

Außerdem auf Youtube unter www.youtube.com/marktcheck

Fotos bei www.ARD-foto.de

Informationen, kostenfreie Bilder und weiterführende Links unter www.SWR.de/kommunikation.

Um Podcast- und Streaming-Tipps sowie Informationen zur ARD Mediathek oder der ARD Audiothek zu erhalten, folgen Sie auch diesen Newsräumen:

ARD Audiothek: https://www.presseportal.de/nr/153004

ARD Mediathek: https://www.presseportal.de/nr/153003

Pressekontakt:
SWR Kommunikation, Presse und Public Affairs, 0711 929 11030, [email protected]
Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share