SWR erreicht erneut mehr Menschen im Netz – auch jüngere / ARD Mediathek erzielt Rekord-Reichweite

Stuttgart (ots) –

61 Prozent der Baden-Württemberger:innen und Rheinland-Pfälzer:innen ab 14 Jahren nutzten 2021 pro Tag Angebote des SWR. Während Fernseh- und Radioreichweiten dabei stabil blieben, erhöhte sich die non-lineare Tagesreichweite des SWR um fünf Prozentpunkte auf nun 17 Prozent. Der SWR erreicht also mehr Menschen mit seinen Onlineangeboten auf eigenen und Drittplattformen. SWR Intendant Kai Gniffke: „Unsere Investitionen in digitale Angebote zahlen sich aus. Wir schaffen es, Menschen jeden Alters in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Orientierung, Heimat und Geborgenheit zu vermitteln – zunehmend auch wieder den jungen Menschen.“

Mehr junge Nutzer:innen gewinnen durch non-lineare Angebote.

Insbesondere die Reichweite bei den 30- bis 39-Jährigen stieg an, auch bei den 14- bis 29-Jährigen nahm die Tagesreichweite der non-linearen Angebote des SWR um fünf Prozentpunkte auf 21 Prozent zu. Treiber dieser Entwicklung sind insbesondere Wissens- und Nachrichteninhalte. Gegenüber dem Vorjahr baute der SWR die Nutzung der Web- und App-Angebote 2021 noch einmal um 23 Prozent aus, auf nun 515 Millionen Visits.

Im Social Media-Bereich verzeichnete der SWR vor allem bei Instagram ein enormes Wachstum. 32,5 Mio. Feed-Aktivitäten waren ein Plus von 168 Prozent und 114 Mio. Story-Impressions eine Steigerung um 463 Prozent. Vor allem „#ichbinsophiescholl“, SWR Aktuell und SWR Sport trugen dazu bei.

ARD Mediathek und ARD Audiothek nochmals erfolgreicher

Auch als Federführer für ARD Mediathek und ARD Audiothek verbuchte der SWR im Jahr 2021 neue Rekordreichweiten. Die ARD Mediathek verzeichnete mehr als 2 Milliarden Videoabrufe (+62 Prozent), die ARD Audiothek 67 Millionen Audioabrufe (+24 Prozent). „Wir arbeiten stetig an der technischen Optimierung unserer Streaming-Plattformen und erreichen immer mehr Menschen mit passgenauen und plattformgerechten Inhalten. Die gemeinsamen Anstrengungen zahlen sich aus und werden von unseren Nutzerinnen und Nutzern honoriert“, freut sich SWR-Intendant Kai Gniffke.

Presseservice

Pressemappe „SWR Höhepunkte 2022“ als PDF zum Download: http://swr.li/swr-hoehepunkte-2022-digital-regional-unterhaltend

Dossiers mit Pressetexten, Fotos und Videos: www.SWR.de/hoehepunkte (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/pressedossiers/swr-hoehepunkte-104.html)

Weitere Informationen unter: http://swr.li/swr-erreicht-erneut-mehr-menschen-im-netz

Pressefotos zum Download außerdem über www.ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Author

Share