SWR Podcast- und Streaming-Tipps für Mai 2022

Baden-Baden (ots) –

Ab 4. Mai, Online & auf Instagram: „MixTalk“

Vom Klimawandel bis zur Pandemie – es gibt viel zu besprechen. „MixTalk“ bietet dafür einen geschützten Raum. Jede Woche rückt ein neues kontroverses Thema in den Fokus, das die jüngere Community beschäftigt. User:innen können auf mixtalk.de (https://mixtalk-swr.de/) der Live-Debatte folgen, im Chat mitdiskutieren oder sich für den Video-Chat anmelden. Hierfür ordnen sie sich dem Pro- oder Contra-Lager zu. Der Zufallsgenerator wählt pro Runde jeweils eine Person für Pro und eine für Contra aus. Die beiden haben dann fünf Minuten Zeit, miteinander zu diskutieren. Das Spannende: Hier diskutieren Menschen miteinander, die sich im „echten“ Leben wahrscheinlich noch nicht einmal begegnet wären. Das richtige Setting für die Debatte schaffen im Wechsel die Hosts: Robin Blase, Helen Fares, Katharina Röben und Danijel Stanic. Gemeinsam mit ihnen soll das für die mobile Nutzung entwickelte Format künftig noch optimiert werden.

Warum reinschauen?

Herausforderungen für die „Bubble“ gesucht? Mixtalk bietet ein Blind-Date für den Meinungsaustausch.

Wo zu finden?

Ab 4. Mai jeden Mittwoch um 19 Uhr live auf mixtalk.de (https://mixtalk-swr.de/) und auf dem Instagram-Kanal @mixtalk

Ab 5. Mai, in der ARD Audiothek: „we be like“

Was haben die Corona-Pandemie und ihre Folgen mit den Jugendlichen gemacht? Wer bestimmt eigentlich, was schön ist? Und wie kann man sich vor Mobbing oder zu viel Druck schützen? Nach der erfolgreichen Podcast-Staffel von „jule be like“ geht es mit der Fortsetzung „we be like“ in eine neue Runde: Nach bewährtem Konzept widmet sich diesmal die 18-jährige Influencerin Maria Ziffy (@mariacmdy) im SWR Podcast den Themen ihrer Generation: Es geht um Social Media, Role Models und Schönheitsideale. Als Gäste mit dabei sind zum Beispiel Kim Hoss, Pia Kabitzsch und Carl Josef.

Warum reinschauen?

Für Fans von „jule be like“ und alle, die sich für Themen der jungen Generation interessieren.

Wo zu finden?

Ab 5. Mai jeden zweiten Donnerstag eine neue Folge in der ARD Audiothek (https://www.ardaudiothek.de/sendung/we-be-like/10465727/), im Youtube-Kanal SWR Plus, auf der Webseite des SWR Kindernetz sowie auf allen bekannten Podcast-Plattformen.

Ab 12. Mai, ARD Audiothek: „Kids + Trouble“

Was kostet ein Kind? Wie vereint man Familie mit Beruf? Und warum greifen so viele Frauen in Deutschland beim Stillen zu Milchersatzprodukten? „Kids + Trouble“ ist die dritte Staffel gesellschaftspolitischer Dokus, die der SWR exklusiv für die ARD Mediathek und den SWR Doku-Channel produziert. Im Mittelpunkt stehen Menschen, die sich gerade in der Phase der Familienfindung befinden. Die vierteilige Reihe über die Lust und Last des Lebens mit Kindern ist eine Produktion der Hauptabteilung Doku in Zusammenarbeit mit der Multimedialen Chefredaktion des SWR.

Warum reinschauen?

Für junge Familien, Familieninteressierte und alle, die wissen wollen, welche Herausforderungen sich bei der Familiengründung ergeben können.

Wo zu finden?

Ab 12. Mai vier Teile in der ARD Audiothek (https://www.ardaudiothek.de/), im Youtube-Kanal SWR Doku (https://www.youtube.com/c/SWRDoku), auf Facebook und auf Instagram

Ab 21. Mai, ARD Audiothek: „Ulysses“

1922, vor 100 Jahren, erschien „Ulysses“ von James Joyce. Der irische Schriftsteller schildert einen Tag im Leben von Leopold Bloom, eines jüdischen Annoncenakquisiteurs ungarischer Herkunft, und des jungen Künstlers Stephen Daedalus. Der Roman, der am 16. Juni 1904 spielt und dessen eigentliche Protagonistin die Stadt Dublin mit ihren Menschen ist, spiegelt zugleich die ganze damalige Welt. Er spannt den Bogen von Homers „Odyssee“ am Anfang der abendländischen Literatur bis zum Leben der Dubliner Bürger zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Dabei verweist er auf Mythologie und Geschichte, Philosophie, Literatur, Musik, Kunst und Wissenschaft. 2012 realisierte SWR2 in einer über 22-stündigen Hörspielfassung den „Ulysses“. Ein Meisterwerk der Literatur wird durch eine lebendige Inszenierung akustisch erfahrbar – ohne Staub auf Bücherrücken oder Fußnotenurwald, dafür aber mit hochkarätigem Cast und guter Musik.

Warum reinhören?

Für Joyce-Fans und alle, bei denen ein Exemplar des „Ulysses“ noch un- oder angelesen im Regal wartet.

Wo zu finden?

Ab 21. Mai jeweils samstags in der ARD Audiothek (https://www.ardaudiothek.de/) – das Finale gibt es am „Bloomsday“, 16. Juni 2022.

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter: http://swr.li/streaming-tipps-mai2022

Monatliche Streaming-Tipps als Mail erhalten? Schreiben Sie uns an [email protected] und wir nehmen Sie in den Verteiler auf!

SWR Newsletter „SWR vernetzt“ (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/newsletter-anmeldung-swr-vernetzt-100.html)

Pressekontakt:
Grit Krüger, Telefon 07221 929 22881, [email protected]
Original-Content von: ARD Mediathek, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share