SWR Streaming-Tipps für März 2022

Baden-Baden (ots) –

Die März-Highlights des SWR in der ARD Mediathek, der ARD Audiothek, auf Youtube und in den Social-Media-Kanälen auf einen Blick

„Gute Unterhaltung – mit Pierre M. Krause“

Innovativer Talk mit Humor, Persönlichkeit und einer Prise Anarchie: Dafür lädt Pierre langjährige Freund:innen, Expert:innen und Prominente ein, die aus persönlicher Perspektive und Erfahrung berichten. Mit ihnen klärt er seine ganz eigenen Fragen zu unterschiedlichen Gesprächsthemen, entlockt ihnen unterhaltsame Anekdoten und tauscht in geselliger Runde überraschende Ideen und gute Argumente aus. Außerdem lässt sich Pierre für investigative Reportagen begeistern. Frei nach dem Motto: Die Lage ist ernst, aber Spaß darf man haben.

Warum reinschauen?

Für Fans von anarchischem Humor und eigenwilligen Gesprächen.

Wo zu finden?

Ab 14. März in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/), im SWR Fernsehen und auf den Youtube- und Instagram-Kanälen von Pierre M. Krause, zehn Folgen, einmal im Monat.

„Die 80er – Der Musikpodcast“

Podcast über ein geniales Musikjahrzehnt: Die 80er waren eine spannende Zeit, in der sich Musikkultur, Technik und Gesellschaft verändert haben. Darüber zu reden, macht Spaß! Bernd Rosinus und Dave Jörg aus dem SWR1 Musik-Team sind in den 80ern aufgewachsen und absolute Musik-Nerds. Für jede Folge greifen sie ein besonderes Thema auf: Mit NDW-Star „Markus“ sprechen sie über seine Film-Liebe zu Nena, sie fachsimpeln mit dem früheren „Formel Eins“-Moderator Peter Illmann über die Musikvideo-Revolution oder holen schräge One-Hit-Wonder aus den 80ern raus. Zum Start geht es um Musikvideos, NDW und Mixtapes. Ein Podcast in zehn Folgen, Folge 1-3 en bloc, danach immer montags.

Warum reinhören?

Für Musikfans mit Lust auf Nostalgie und spannende Hintergrundinfos.

Wo zu finden?

Ab 14. März immer montags auf SWR1.de (https://www.swr.de/swr1/), in der ARD Audiothek (https://www.ardaudiothek.de/) und auf den gängigen Podcast-Plattformen.

„Bis zum letzten Tropfen“ und „#unserWasser“

Schwindende Wasservorräte, zunehmende Trockenheit: Auch in Deutschland wird Wasser knapper. Das ARD Event „#unserWasser“ beleuchtet Verteilungskämpfe und aktuelle Entwicklungen. Den Auftakt macht der investigative Spielfilm „Bis zum letzten Tropfen“

über einen Bürgermeister, der die Wasserrechte in seinem Ort an einen weltweit agierenden Konzern vergibt, und dessen Tochter, die in der Bürgerbewegung gegen ihren Vater protestiert. Thematisch schließt die Dokumentation „Bis zum letzten Tropfen – Die Doku“ an und nimmt die Geschäfte mit Wasser in Deutschland in den Fokus. Im Anschluss können sich User:innen bei einer Crowd-Science-Aktion einbringen, die in weiterführenden Formaten den Zustand von Gewässern in Deutschland beobachtet und wissenschaftlich auswertet.

Warum reinschauen?

Für alle, denen die Umwelt wichtig ist – die den Blick auf unser Wasser schärfen und an aktueller Forschung teilnehmen möchten.

Wo zu finden?

Spielfilm und Doku ab 16. März in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de). Formulare für das Crowd-Science-Projekt sind bereits auf der Bündelseite daserste.de/unserwasser (https://www.daserste.de/unterhaltung/film/unser-wasser/index.html) abrufbar, die Auswertung und weitere Beiträge folgen.

„Limbus – Zur Hölle mit Tahnee“

Die Comedienne, Schauspielerin und Moderatorin Tahnee nimmt sich der biblischen Todsünden an. In „Limbus – Zur Hölle mit Tahnee“ sucht sie bei sich und ihren schillernden Gäst:innen nach Sünden, die die Stars augenzwinkernd von ihrer dunkleren Seite zeigen: Völlerei, Habgier, Trägheit, Zorn, Hochmut oder Neid. Durch lustige und anarchische Elemente, Comedy und neue absurde Spiele will Tahnee jeweils zwei Promis während der Show vor dem weiteren Absturz in die Hölle bewahren. Gäste sind u. a. Clueso, Isabell Varell und Oliver Pocher.

Warum reinschauen?

Höllischer Spaß mit Promis und Augenzwinkern.

Wo zu finden?

Ab 16. März in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/), ab 17. März im Ersten

Fotos über http://www.ARD-foto.de/ (http://www.ard-foto.de/)

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter: https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/pressemeldungen/swr-streaming-tipps-maerz-2022-104.html

Monatliche Streaming-Tipps als Mail erhalten? Schreiben Sie uns an [email protected] und wir nehmen Sie in den Verteiler auf!

Pressekontakt:
Grit Krüger, Telefon 07221 929 22881, [email protected] Newsletter „SWR vernetzt“ (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/newsletter-anmeldung-swr-vernetzt-100.html)
Original-Content von: ARD Mediathek, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share