„Tatort – Lenas Tante“

Baden-Baden (ots) –

Es sieht aus wie ein lang aufgeschobener Familienbesuch, aber dann stellt sich heraus, dass Lenas Tante eine Agenda verfolgt: Ursula Werner spielt im „Tatort – Lenas Tante“ die pensionierte Staatsanwältin Niki Odenthal, die den Ermittlungen von Lena Odenthal und Johanna Stern in die Quere kommt. Stefan Dähnert schrieb das Drehbuch zu dem Film, der um die langen Schatten deutscher Vergangenheitsbewältigung kreist und von Tom Lass inszeniert wurde. Neben Ulrike Folkerts, Lisa Bitter und Ursula Werner sind Dieter Schaad, Rüdiger Vogler und Maja Zéco zu sehen. Ausgestrahlt wird der „Tatort – Lenas Tante“ am Sonntag, 22. Januar, 20:15 Uhr im Ersten und ist ab dann in der ARD Mediathek zu finden.

Schatten der Vergangenheit

Lena Odenthal muss Beruf und Familie unter einen Hut bringen: Ihre Tante Niki, pensionierte Staatsanwältin, scharfzüngig und durchsetzungsfähig, trifft zu einem Besuch in Ludwigshafen ein. Dort sind Lena und Johanna Stern mit dem Tod eines Altenheimbewohners beschäftigt, der durch eine Überdosis Insulin getötet wurde. Herr Herrweg war über 90, zu erben gibt es höchstens Verpflichtungen – wer hatte ein Motiv ihn umzubringen? Die Kommissarinnen durchleuchten die Heimbewohner wie auch die Vergangenheit des Opfers. Während Johanna es begrüßen würde, wenn der sympathische Hausarzt des Seniorenheims nicht in den Fall verwickelt wäre, hat Lena merkwürdigerweise immer wieder den Eindruck, dass Niki sich heimlich ebenfalls mit den Ermittlungen beschäftigt. Das Interesse ihrer Tante an der Vergangenheit des Toten scheint auf mehr als nur familiärer Zugewandtheit oder fachlichem Interesse zu beruhen. Den Gedanken, dass ihre Tante in den Fall verwickelt sein könnte, schiebt Lena trotzdem von sich. Aber der Fall Herrweg führt die Kommissarinnen in die Untiefen deutscher Geschichte, und damit hat gerade Niki viel Erfahrung.

Der „Tatort – Lenas Tante“ ist eine Produktion des Südwestrundfunks. Ausführender Produzent ist Nils Reinhardt, die Redaktion liegt bei Ulrich Herrmann.

Weitere Information unter: http://swr.li/tatort-lenas-tante

In der ARD Mediathek vom 22.1. bis 22.7.2023 verfügbar

Fotos: ARD-foto.de

Newsletter: „SWR vernetzt“, SWR vernetzt Newsletter (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/newsletter-anmeldung-swr-vernetzt-100.html)

Pressekontakt SWR:

Annette Gilcher, Tel. 07221 929 2 40 16, [email protected]

Original-Content von: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share