„Tigerenten Club Triple Clash“ ab 7. Januar 2023 bei KiKA / Kinder und Jugendliche fordern Moderator Johannes Zenglein heraus

Erfurt (ots) –

„Triple Clash“ – das ist die wohl härteste Herausforderung beim „Tigerenten Club“ (SWR). Hier heißt es drei gegen einen – ein Team gegen Moderator Johannes Zenglein. In fünf Spielrunden sind die Fähigkeiten der Teilnehmenden gefragt. Wer erspielt sich die entscheidenden Vorteile und gewinnt das Finale? „Tigerenten Club Triple Clash“ wird ab 7. Januar, immer samstags um 20:10 Uhr bei KiKA gezeigt und kann auf kika.de sowie im KiKA-Player abgerufen werden.

Jede Episode „Tigerenten Club Triple Clash“ startet in einer neuen, einzigartigen Location und mit neuen motivierten Herausforderern. Die Mädchen und Jungs zwischen zehn und 15 Jahren haben die Aufgabe, den „Tigerenten Club“-Moderator in ausgefallenen Challenges zu schlagen. Die jeweils fünf Runden fordern Geschick, Sportlichkeit und Köpfchen aller Beteiligten. Ob in schwindelerregender Höhe auf dem Stuttgarter Fernsehturm, in einer leeren Fußball-Arena oder mit der größten Kino-Leinwand der Welt: Es wird gerannt, geschleppt, balancieren oder geklettert. Die Challenges bringen beide Seiten an ihre Grenzen.

„Tigerenten Club Triple Clash“ ist eine Produktion des SWR. Für die Redaktion zeichnen Melanie Völker und Uwe Dietrich (beide SWR) verantwortlich.

Pressekontakt:
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: [email protected]
kommunikation.kika.de
Original-Content von: KiKA – Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share