Über 25.000 Besucher bei beeindruckender Rückkehr der Bedburger MusikMeile / Top-Act Alex Christensen füllte den gesamten Schlossplatz mit seiner Classical Dance Show

Bedburg (ots) –

Über 25.000 Menschen strömten am 3. September in die Bedburger Innenstadt. Bei bestem Wetter versammelten sich Musikfans jeden Alters vor insgesamt neun Bühnen, um nach zwei Jahren Pause wieder die MusikMeile zu feiern. Sie bekamen bei der beeindruckenden Rückkehr des über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Musik-Festivals von 18 Bands eine großartige Show geboten.

„Das war auf allen Bühnen von Anfang bis Ende ein toller Abend. Man hat sowohl den großartigen Künstlerinnen und Künstlern als auch den über 25.000 Besucherinnen und Besuchern angemerkt, wie sehr sie sich auf die Rückkehr der MusikMeile gefreut haben. Nach der für uns alle sicher nicht einfachen Corona-Zeit konnten wir nun ein überragendes Comeback feiern. Ich freue mich jetzt bereits auf das nächste Jahr“, erklärte Bürgermeister Sascha Solbach.

Den Startschuss für die 16. MusikMeile gab die Bedburger Nachwuchsband Youth Authorities, die vor kurzem den 2. Erftkreis-Lied-Contest gewinnen konnte. Gemeinsam mit den Kölner Überraschungsgästen von Planschemalöör und der Pop- und Rock-Band BenjRose heizten sie dem Publikum auf dem Schlossparkplatz vor dem Highlight des Abends ordentlich ein.

Top-Act Alex Christensen & Friends legte bei seiner Classical Dance Show die besten Hits der 1980er und vor allem 1990er Jahre auf. Begleitet von einem Streichquartett, zwei Sängerinnen und Solisten verwandelte er den Schlossplatz in eine riesige Tanzfläche und feierte gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern Songs wie Das Boot, Barbie Girl oder Rhythm is a Dancer.

Als Belohnung für die tolle Stimmungbekamen die Gäste auf dem Schlossplatz noch eine 20-minütige Zugabe. Elektrisiert von der Bedburger Partyfreude gingen Alex Christensen und Begleitung anschließend nochmal zurück auf die Bühne, um mit dem gesamten Team zur Musik von DJ Marc de D’or, dem letzten Act auf dem Schlossplatz, tanzend zu feiern.

„Wir sind unheimlich viel unterwegs, aber hier in Bedburg das war wirklich etwas Besonderes. Ich habe im Schloss den schönsten Backstage-Bereich aller Zeiten bekommen, alle waren total freundlich und sehr engagiert. Und das Beste: Durch den freien Eintritt waren viele Familien mit ihren Kindern unterwegs. Dass sich eine ganze Stadt so für ein Event einsetzt, darauf kann Bedburg wirklich stolz sein“, sagte Top-Act Alex Christensen, der seinen Backstage-Bereich im Rittersaal des Bedburger Schlosses hatte.

Rapper Mo-Torres und MoTrip begeistern die vielen jungen Fans

Dass Corona noch nicht komplett von der Tanzfläche verschwunden ist, bekamen auch die Organisatoren der MusikMeile zu spüren. So fanden sie nach der coronabedingten Absage von Hillbilly Deluxe zwei Tage vor der MusikMeile mit dem ehemaligen DSDS-Kandidaten Sebastian Wurth einen tollen Ersatz, der insbesondere die jungen Fans beeindruckte. Gemeinsam mit den Rappern Mo-Torres und MoTrip füllte er große Teile der Lindenstraße, wo bereits seit dem Nachmittag die ersten Fans warteten.

So waren die DJ-Bühne hinter der Volksbank, der Marktplatz mit toller Pop- und Rockmusik von Frame the Moon und der Luke Mays Band und auch der Kölner Platz mit der Angela-Lentzen-Band und den dIRE sTRATS mit vielen Besucherinnen und Besuchern gefüllt. Für den emotionalen Höhepunkt des Abends sorgte Sänger Dominik Crombach von der Band Penetration Derby, der seiner Freundin Corinna einen Heiratsantrag auf der Bühne machte. Die beiden kamen bei der letzten MusikMeile 2019 zusammen und feierten bei der Rückkehr des Musik-Festivals nun die Verlobung.

Auf Penetration Derby folgte auf der Bühne zwischen Lindenkarree und Erftbrücke die Band Just Cash, die mit ihren Country-Hits ein neues Genre auf der MusikMeile etablierten. Auf der Graf-Salm-Straße begleiteten theRockClassiX und die Bedburger Band Saitenwind die neue Chill & Food-Zone ebenso mit toller Musik wie Jecko Mio in den Altstadt Stuben und Daniel Ingendorn am Eiscafé Marino.

Pressekontakt:
Stadt Bedburg
Fachdienst 7 – Öffentlichkeitsarbeit, Stadtmarketing, Kultur
Frau Gabriela Leibl
Am Rathaus 1
50181 Bedburg
02272 402 120
[email protected]
Original-Content von: Stadt Bedburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share