„Unseen“: Deutschlandpremiere der belgischen Mysteryserie in ZDFneo und in der ZDFmediathek

Mainz (ots) –

Eine belgische Kleinstadt wird von seltsamen Ereignissen heimgesucht. Menschen scheinen unter mysteriösen Umständen langsam unsichtbar zu werden und wandeln nun unter den Bewohnern: Die achtteilige belgische Mysteryserie „Unseen“ läuft am Freitag, 25. Februar 2022, ab 23.45 Uhr als Deutschlandpremiere in ZDFneo. In der ZDFmediathek sind alle Folgen ab Samstag, 26. Februar 2022, 10.00 Uhr, zum Binge-Watching abrufbar.

In der belgischen Kleinstadt Creux werden aus unerfindlichen Gründen Menschen plötzlich unsichtbar. Sie können ungesehen ihr Leben weiterführen, ohne sich für ihr Handeln verantworten zu müssen. So nutzen die einen die Unsichtbarkeit, um Rache für vergangenes Unrecht zu üben. Andere leben so, als wären sie im Exil. Doch alle müssen eine moralische Entscheidung treffen: Ist die Unsichtbarkeit eine Stärke oder ein Handicap? Was bleibt von der Menschheit übrig, wenn sie unsichtbar wird? Und können sich die Unsichtbaren mit den Sichtbaren arrangieren?

Es spielen Myriem Akheddiou, Elisa Echevarria, Luc van Grunderbeek, Fabio Zenoni, Samuéle Malerbe, Roda Fawaz, Raphaél Lamaassab, Jérémy Gillet, Jacqueline Bollen und andere. Geoffrey Enthoven führte Regie, die Drehbücher stammen von Marie Enthoven.

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985-180;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/unseen

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten stehen die ersten vier Folgen im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share