Verzaubert eine Hexenmeisterin die DSDS Jury in der 4. Castingfolge am 1.2.? / Diese Kandidat:innen hoffen auf den Recall

Köln (ots) –

Mit einer bayerischen Brotzeit mit Weißwurst und Brez’n für die Jury geht es in die vierte Castingfolge von DSDS am Dienstag, 1. Februar um 20:15 Uhr bei RTL. Eine gute Grundlage ist heute wichtig, denn neben einer „Hexenmeisterin“ warten ein Macho-Rapper, Österreichs selbsternannter bester Barbier und weitere spannende Talente auf Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad.

„Hexenmeisterin“ Pia Hafermas (26) ist nicht nur großer Harry Potter- und Geistergeschichten-Fan, sie führt auch selbst Rituale aus. Diese Passion hat sie von ihrer verstorbenen Oma übernommen, die beruflich Tarotkarten gelegt hat. Mit einem geheimnisvollen Räucher-Utensil betritt sie den Casting-Kubus: „Ich möchte ein bisschen die negative Energie, die hier vielleicht noch festsitzt, ausräuchern. Aber ich praktiziere keine schwarze Magie – ich bin eine liebe Hexe!“ Wird ihr Ritual die Geister und die Jury gnädig stimmen?

Song Jurycasting: „Nine Million Bicycles“ von Katie Melua

Macho-Rapper Riccardo Paolino (25) aus Düsseldorf macht mit seinem Casting-Song eine klare Ansage an die DSDS-Fans: „An alle Girls – ich bin Single!“ Angereist mit Oma, Tante und seiner Mutter will er mit Familienunterstützung und einer coolen Rap-Performance einen bleibenden Eindruck hinterlassen – natürlich auch bei den anwesenden Damen im DSDS-Casting. Kaum ein Girl ist sicher vor ihm – denn Riccardo angelt gerne und damit sind nicht nur Fische gemeint … „Ich will, dass die Leute mich sehen – denn für mich bin ich schon der deutsche Superstar“, gibt sich der Womanizer siegessicher. Kann er auch die Jury um den Finger wickeln?

Song Jurycasting: „Ich brech die Herzen“ von Kay One

Daniel Muhadzeri (25) aus Wien hält sich selbst für einen der besten Barber Österreichs und sorgt bei seinen Kunden für fesches Barthaar. Doch beim DSDS-Casting kämpft der coole Wiener mit seinen Nerven. „Ich bin sehr schnell nervös und aufgeregt – ich weiß nicht, wieso. Ab und zu habe ich einen Hänger“, droht er schon vorab seine große Schwachstelle an. Nach kurzem Smalltalk mit Florian Silbereisen über Tattoo-Kunst an ihren Körpern und einem schnellen Gesangs-Coaching durch die Jury nach seinem ersten Song, passiert es: Daniel hat einen schlimmen Blackout und vergisst den Text! Wie das wohl bei der Jury ankommt?

Songs Jurycasting: „Hold Me While You Wait“ von Lewis Capaldi / „Bruises“ von Lewis Capaldi

„Wenn ich Emotionen habe, lasse ich die über die Musik raus“, lautet das Credo von Milad „Milo“ Hakimi (25) aus Friedberg bei Frankfurt. Immer gut gelaunt redet er gern und viel von seinem spannenden Leben: Die Flucht seiner Familie aus Afghanistan, seine angeschlagenen Trommelfelle – und natürlich auch über Musik. Die Liebe zur Musik hat er weitervererbt bekommen, denn sein Vater hat viel auf afghanischen Hochzeiten gesungen. Milo hat sich das Klavier- und Gitarrespielen selbst beigebracht und möchte seine positive Ausstrahlung nun auch vor der Jury zum Besten geben. Sein Problem: Er kann sich die Namen der Jury-Mitglieder partout nicht merken. Die Lösung: Ein geheimer Spickzettel auf seinen Fingern!

Songs Jurycasting: „Es tut mir doch so leid“ von F-Raz / „Nur noch kurz die Welt retten“ von Tim Bendzko / „Grenade“ von Bruno Mars

Halbvietnamesin Kim Janas (21) aus Halle startet voller Energie ins DSDS-Abenteuer und möchte der Jury beweisen, dass sie als ehemalige Leistungsturnerin eine tolle Stimmenakrobatin ist. „Was mich zum Superstar machen könnte ist, dass ich ein kleines Wettkampfschwein bin“, macht die junge Sportlerin eine Kampfansage. Mit 14 Jahren trainierte sie sogar am Olympiastützpunkt, musste ihre Karriere aber aufgrund von Verletzungen abrupt beenden. Ein herber Rückschlag, doch ihr Ehrgeiz und ihre Disziplin hielten sie in der Spur – genau richtig, um nun in den DSDS-Castings durchzustarten!

Songs Jurycasting: „She Used To Be Mine“ von Sara Bareilles / „A Thousand Miles“ von Vanessa Carlton

Die weiteren Kandidat:innen der 4. Castingshow von DSDS:

Corina Lorber (19) aus Klagenfurt (Österreich) / Song Jurycasting: „Ein bisschen Frieden“ von Nicole

Die schüchterne Österreicherin kommt gebürtig aus Kärnten, studiert in Wien Jura und hat lange Zeit in einem Orchester Akkordeon gespielt. Ihr Instrument bringt Corina auch zum Casting mit – ganz zur Freude von Florian Silbereisen! Die 19-Jährige hat einen sehr gemischten Musikgeschmack, aber hauptsächlich steht sie auf Schlager: „Schlager macht mich glücklich und bringt gute Laune“. Wird sie mit ihrer jugendlichen Unbekümmertheit punkten können und das begehrte Recall-Ticket erhalten? Ein auf dem Akkordeon begleitetes Gesangs-Intro mit der Jury zu „Tulpen aus Amsterdam“ macht auf jeden Fall neugierig!

Julia Haß (20) aus Hamburg / Songs Jurycasting: „Dreh Mich“ (Eigener Song) / „Break My Heart“ von Dua Lipa

Die 20-jährige Hamburgerin schreibt schon seit über zwei Jahren eigene Songs, die besonders auf Instagram sehr gut ankommen. Sie jobbt nebenbei als Verkäuferin und möchte nun ihr etwas verrücktes Temperament bei DSDS auf die Bühne bringen – unter anderem mit einem eigenen Song und einer überzeugenden Choreographie. „Ich habe das Gefühl, dass ich und die Musik eins werden – und alles andere um mich rum wird vergessen!“, beschreibt Julia ihre Gefühle bei ihren Auftritten.

Raphaela Spirydowicz (27) aus Augsburg / Song Jurycasting: „Figures“ von Jessie Reyez

Die stylische Absolventin der Mode-, Trend- und Marketingwissenschaften will sich in Zukunft mehr auf Musik konzentrieren – da kommt DSDS gerade recht! Raphaela liebt Mode mindestens genauso wie das Singen und arbeitet im Online-Marketing einer Modeboutique. Beste Voraussetzungen also, um auch bei DSDS ihre Kreativität zu zeigen. Dafür versucht Raphaela beim Jury-Casting ihr Glück und hat extra ihre lila Glücksschuhe angezogen! Unterstützung bekommt die 27-Jährige aus ihrer Familie, besonders in ihrer Mutter hat sie einen echten Fan.

Lisa Diringer (18) aus Ballrechten-Dottingen / Song Jurycasting: „If I Ain’t Got You“ von Alicia Keys

Die passionierte Golferin Lisa hat ihr Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet in einem Golfclub. So ist sie ihrem Lieblingssport immer nah – doch jetzt möchte sie Fairway gegen Showbühne tauschen. Die Auszubildene singt gerne im Musikzimmer ihres Vaters und übt schon lange fleißig für ihren Casting-Auftritt. Kann sie bei DSDS einen Treffer landen und die Jury von ihrem Gesangstalent überzeugen?

Pressekontakt:
Mandy Berghoff | RTL | [email protected]
Jovan Evermann | RTL | jo[email protected]
Kandidaten-PR: foolproofed, Markus Hermjohannes | [email protected]
Original-Content von: RTL Television GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share