Vom anderen Umgang mit der Trauer: „plan b“ über „Leben mit dem Ende“

Mainz (ots) –

Schwarze Kleidung, Eichensarg, Blumenkränze: Trauerrituale geben Halt, aber nicht alle sind noch zeitgemäß. Wie ein neuer, offener Umgang mit dem letzten Abschied aussehen kann, zeigt „plan b“ am Samstag, 9. April 2022, 17.35 Uhr, im ZDF. Die Dokumentation „Leben mit dem Ende – Vom anderen Umgang mit der Trauer“ von Stella Könemann ist bereits ab Montag, 4. April 2022, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek verfügbar.

Birgit Scheffler und Sahra Ratgeber aus Berlin möchten mit viel Zeit und einer engen, einfühlsamen Begleitung Hinterbliebenen den Abschied von geliebten Menschen erleichtern. Würdevoll und individuell, auch mal unkonventionell kann ihre Begleitung sein: ein Schnaps als letzter Gruß am Grab, ein mit Fingerfarbe verzierter Sarg. Aber auch alte Bräuche wie die Totenwache holen sie wieder ins Bewusstsein. Mit einem persönlichen Abschied legen sie den Grundstein für die Trauerarbeit auch für die Zeit nach der Bestattung.

Anemone Zeim aus Hamburg ist Trauerbegleiterin und hilft Angehörigen, einen neuen Umgang mit der Trauer zu finden. In ihrem farbenfrohen Laden in Hamburg-Eimsbüttel haben Hinterbliebene einen sicheren Raum für alle Emotionen, die zur Trauer gehören. Hier fördert Anemone Zeim neue Sichtweisen auf die Trauer: „Kreativität schafft neue Verbindungen im Gehirn, da werden im wahrsten Sinn des Wortes neue Brücken geschlagen, um eben den Zustand des Steckenbleibens zu überwinden“, so die 40-Jährige.

In Dänemark ist man noch einen Schritt weiter. Dort kümmert sich eine gemeinnützige Organisation um die Trauernden. Ihr Geschäftsführer, Psychotherapeut Preben Engelbrekt, baut ein nationales Kompetenzzentrum auf, setzt das Thema Trauer auf die politische Agenda und fördert auch den Wissensaustausch in Europa.

Mehr zum Thema bietet die „37°Leben“-Reportage „Keine Angst vorm Tod“ in der ZDFmediathek unter https://kurz.zdf.de/MJFD/. In „Was am Ende zählt“ begleitet „37°Leben“ am Sonntag, 17. April 2022, 9.03 Uhr, Ehrenamtliche im Einsatz.

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/planb

„plan b“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/gesellschaft/plan-b

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share