Was für ein Schuss! Qatar Tourism präsentiert „Posts of Qatar“ / David Beckham knipst sich vor malerischer Kulisse

Doha (ots) –

Qatar Tourism präsentierte gestern die „Posts of Qatar“: zehn unverkennbare Kunstinstallationen in Form von Torpfosten, die ausgewählte Wahrzeichen und Instagram-taugliche Spots im ganzen Land umrahmen. Bevor Millionen von Fußballfans im November und Dezember Katar besuchen, machte der bekannte ehemalige Fußballer David Beckham das erste von vielen Fotos an einem der Torpfosten.

Alle „Posts of Qatar“-Installationen wurden von Einzelkünstlern oder Künstlerduos entworfen, wobei zwei Torpfosten von katarischen Künstlern und die restlichen acht von Designern aus jenen Nationen gestaltet wurden, die das Turnier zuvor gewonnen haben: England, Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland, Argentinien, Uruguay und Brasilien.

Die Kunstinstallationen spiegeln Elemente aus den Heimatländern der Künstler zusammen mit Aspekten des reichen kulturellen Erbes von Katar wider und zeigen, welche Rolle der Fußball bei der Begegnung von Kulturen aus der ganzen Welt spielen kann.

David Beckhams Schnappschuss in der Lusail City Marina ist ein perfektes Beispiel für die atemberaubenden Kulissen, die den Besucher der „Posts of Qatar“ erwarten. Selfie-Suchende haben die Qual der Wahl, denn zu den malerischen Fotomotiven gehören unter anderem der historische, quirlige Souq Waqif, das Binnenmeer, der wunderschöne Museum of Islamic Art Park direkt am Wasser, The Pearl-Qatar und das Katara Cultural Village. Vom 8. November 2022 bis zum 20. Dezember 2022 können sich Reisende vor den Installationen fotografieren lassen.

Der Vorsitzende von Qatar Tourism und Qatar Airways Group Chief Executive, Seine Exzellenz Herr Akbar Al Baker, sagt: „Während wir uns auf den Empfang von Millionen von Besuchern in Katar in den nächsten zwei Monaten vorbereiten, möchten wir unsere nationalen Wahrzeichen durch die unverwechselbaren Kreationen lokaler und internationaler Künstler in Szene setzen. Wir laden alle Gäste, die wegen des Fußballs kommen, ein, ihre Zeit hier zu nutzen, um das Land zu erkunden und die Kultur Katars aus erster Hand zu erleben.“

Der Deutschland-Torpfosten „Harmony Shining Through The Rose“ des Künstlers KEF! ist von der Wüstenrose inspiriert, die im Sand von Katar zu finden ist. Die Wirbel und Kurven verweisen auf die unverwechselbaren Silhouetten und die kreisförmigen Linien symbolisieren die unglaubliche Fähigkeit des Fußballs und der Kunst, Menschen aus verschiedenen Kulturen und Nationen zusammenzubringen. Natürlich sind auch die kleinen Farbkleckse von Bedeutung: Die kastanienbraunen, gelben, roten und schwarzen Farbtupfer verweisen auf die Nationalfarben von Katar und Deutschland.

KEF! sagt selbst dazu: „Ich bin der Meinung, dass Fußball und Kunst die Kraft haben, Menschen zusammenzubringen, und mein illustrativer Ansatz mit monochromen Pinselstrichen soll zeigen, wie unsere Unterschiede in Harmonie zusammenkommen können. Die Verwendung der Farben Kastanienbraun, Weiß, Gelb, Rot und Schwarz steht für die Nationalflaggen von Katar und Deutschland. Ich hatte das Privileg, während der Erstellung dieses Werks einige Zeit in Katar zu verbringen, wo ich so viel über die Kultur des Landes erfahren und viele Einblicke in seine Geschichte gewonnen habe.“

Alle Installationen sind inspiriert von dem allgegenwärtigen Wunsch aller Reisenden weltweit, unvergessliche Erlebnisse zu schaffen und mit anderen zu teilen. Jetzt können Katar-Touristen ihre Schnappschüsse vor perfekt gerahmten Kulissen machen und ihr #PostsofQatar-Foto teilen, während sie ausgewählte Panoramen und Attraktionen des Landes erleben.

Die „Posts of Qatar“ sind an den folgenden Orten zu finden:

1. „Sailing Forms“ – England-Torpfosten von Hugo Dalton an der Lusail City Marina

2. „Harmony Shining Through The Rose“ – Deutschland-Torpfosten von KEF! am West Bay Beach

3. „From Spain To Qatar“ – Spanien-Torpfosten von Jordi Gil Fernandez (JoGis Art) am Binnenmeer

4. „Symmetry“ – Italien-Torpfosten von Ale Giorgini im Katara Cultural Village

5. „Sails, Moving Forward“ – Frankreich-Torpfosten von Guillaume Rouseré und Maryam Faraj Al-Suwaidi am The Pearl-Qatar

6. „Where The Owl Sleeps“ – Brasilien-Torpfosten von Camila Gondo im MIA-Park

7. „The Shine Of Transformation“ – Uruguay-Torpfosten von Josefina De León am Place Vendôme

8. „QATARGENTINA“ – Argentinien-Torpfosten von Simo Vibart und Fatima Alsharshani bei Aspire Zone

9. „Freej“ – Katar-Torpfosten von Ghada Al-Suwaidi beim Souq Waqif

10. „People From The World“ – Torpfosten für die Länder der Welt von Abdulaziz Yousef auf der Flag Plaza

An jedem Torpfosten ist ein QR-Code zu finden, der beim Scannen mit dem Smartphone weitere Informationen über die Kunstinstallation, den Künstler und den Standort verrät.

Wenn Sie mehr über die Künstler und Sehenswürdigkeiten erfahren möchten, die an „Posts of Qatar“ beteiligt sind, besuchen Sie die Website von Visit Qatar: www.visitqatar.qa (https://visitqatar.com/de-de).

Passendes Bild- und Videomaterial sowie weitere Informationen zum Download (https://drive.google.com/drive/folders/1DNMeuPayQie3YMd2wfPjOPUyxeBUce4N)

Über Katar:

Katar ist eine vom Arabischen Golf umgebene Halbinsel im Herzen des Nahen Ostens; für 80 % der Weltbevölkerung innerhalb von sechs Flugstunden erreichbar. 2022 von Numbeo als das sicherste Land der Welt bewertet, heißt Katar alle Reisenden willkommen – Gäste aus über 95 Ländern können sogar visumfrei einreisen. Katar hat eine unglaubliche Vielfalt an bequem zu erreichenden Touristenattraktionen: Eine reichhaltige Fauna und Flora – darunter Walhaie und das majestätische Nationaltier, die Arabische Oryx-Antilope – sowie zahlreiche Erlebnisangebote, die eine einzigartige Kombination aus kultureller Authentizität und Modernität bilden. Von ikonischen Museen, Rooftop-Restaurants und aufregenden Wüstenabenteuern bis hin zu weltberühmten Veranstaltungen, darunter keine Geringere als die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Katar 2022(TM), ist für jeden Reisetyp und Geldbeutel etwas dabei. Transitreisende über Katar können dank der preisgünstigen Stopover-Pakete, die von Qatar Airways und Discover Qatar mit Unterstützung von Qatar Tourism angeboten werden, aus einem Urlaub zwei machen.

Über Qatar Tourism:

Qatar Tourism ist die offizielle Regierungsbehörde, die für die Entwicklung und Förderung des Tourismus in Katar verantwortlich ist und so das exponentielle Wachstum des Sektors unterstützt. Katar ist ein Reiseziel, an dem Menschen aus aller Welt zusammenkommen, um ein einzigartiges Angebot an Kunst, Kultur, Sport und Abenteuer zu erleben, das auf exzellenten Service ausgerichtet ist und sowohl Familien als auch Geschäftsreisende anspricht. Qatar Tourism ist bestrebt, die gesamte touristische Wertschöpfungskette zu stärken, die lokale und internationale Besuchernachfrage zu steigern, Investitionen aus dem Ausland anzuziehen und eine Multiplikatorwirkung auf die gesamte heimische Wirtschaft zu erzielen. Die Qatar Tourism Strategy 2030 setzt das ehrgeizige Ziel, bis 2030 mehr als sechs Millionen internationale Besucher pro Jahr zu begrüßen und Katar damit zum am schnellsten wachsenden Reiseziel im Nahen Osten zu machen.

Pressekontakt:
Qatar Tourism Pressebüro:
[email protected]
+ 974 7774 7863
www.visitqatar.com
@visitqatar
Original-Content von: Qatar Tourism, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share