Was passiert, wenn es plötzlich in Europa dunkel wird? SAT.1 zeigt den Thriller „Blackout“ mit Moritz Bleibtreu

Unterföhring (ots) –

Kann aus Fiktion Realität werden? In der Thriller-Serie „Blackout“, die SAT.1 ab Donnerstag (26. Januar) zeigt, fällt plötzlich in ganz Europa der Strom aus. Aber ist das wirklich möglich? Was denken die Deutschen über ein solches Horror-Szenario? Nach einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Civey im Auftrag von SAT.1 fürchten sich 37 Prozent der Befragten vor einem solchen Blackout.*

Was passiert, wenn es plötzlich in Europa dunkel wird? Marc Elsberg hat dazu mit „Blackout – Morgen ist es zu spät“ einen beklemmenden Bestseller geschrieben. Und die Produzenten Wiedemann & Berg („4 Blocks“, „Dark“) haben diesen Thriller für eine besondere SAT.1 -Event-Serie mit Moritz Bleibtreu in der Hauptrolle verfilmt.

Worum geht es in der sechsteiligen Serie „Blackout“? Europa ist dunkel. Aus den Steckdosen kommt seit Stunden kein Strom. Der öffentliche Verkehr bricht zusammen. Krankenhäuser funktionieren nur noch dank Notstromaggregaten. Ein Unfall? Eine Überlastung des sensiblen Stromnetzes? Oder gar ein gezielter Anschlag? Europas Regierungen rätseln. Hacker Pierre Manzano (Moritz Bleibtreu) ist überzeugt, dass hinter dem Blackout ein Terror-Akt steckt. Warum? Manzano entdeckt einen Code, den er vor Jahren als Umweltaktivist selbst programmiert hat.

Nicht zuletzt deshalb gerät Manzano in den Fokus der Ermittlungen von Kriminalhauptkommissar Jürgen Hartlandt (Heiner Lauterbach). Manzano flüchtet – und sucht auf eigene Faust die wahren Strippenzieher … Währenddessen kämpft die Bundesregierung rund um Krisenstabschefin Frauke Michelsen (Marie Leuenberger) und Innenminister Reinhard Severin (Herbert Knaup) um die Sicherheit im Land. Plünderer überfallen bereits Supermärkte. Menschen denken nur noch an sich. Chaos droht. Wer sind die Hintermänner des Blackouts?

Im Anschluss an die erste Doppelfolge von „Blackout“ zeigt SAT.1 am Donnerstag, 26. Januar, um 22:20 Uhr „Blackout – Der Talk“: Moderator Matthias Killing fragt seine Gäste – darunter der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann sowie Autor Marc Elsberg: Wie realistisch ist das Blackout-Szenario der Serie? Wie gut sind wir auf einen stundenlangen Blackout vorbereitet?

SAT.1 zeigt die sechsteilige deutsche Serie „Blackout“ ab 26. Januar 2023 an drei Donnerstagen in Doppelfolgen ab 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere. Natürlich ist die Serie auf Joyn abrufbar.

Mehr Infos zu „Blackout“ finden Sie hier: https://epaper.media/sat1/krimi-serien-donnerstag

„Blackout“ ist auch in UHD auf dem Event-Kanal ProSiebenSat.1 UHD zu sehen. Weitere Infos zum Empfang von ProSiebenSat.1 UHD gibt es unter: www.prosiebensat1.de/uhd

*Online-Umfrage von Civey im Auftrag von SAT.1 (Zeitraum 21. bis 22.01.2023; Gesamtmenge 2.500)

Pressekontakt:
Stella Losacker, Friederike Vees
Communication & PR
Unit News, Sports, Factual & Fiction
phone: +49 89 95 07- 11 68 / -11 29
email: [email protected]
[email protected]
www.presse.sat1.dePhoto Production & Editing
Susanne Karl
phone: +49 (0) 89 95 07 -11 73
email: [email protected]
Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share