Wie Kinder die Urvölker Nordamerikas ohne Klischees wahrnehmen und wertschätzen / Die Zeitschrift VORHANG AUF zeigt auf, wie der Umgang mit dem sensiblen Thema gelingt

Bramsche (ots) –

– Kinder- und Elternzeitschrift VORHANG AUF „Urvölker Nordamerikas – Die Bewohner der Schildkröteninsel“ klärt kindgerecht auf
– Das Magazin aus dem Waldow Verlag beruht auf zeitgenössischen Quellen der American Natives

Urvölker Nordamerikas – Ein brisantes Thema, dass immer wieder für Schlagzeilen sorgt. Bildungskräfte, Eltern und Kinder sind verunsichert und möchten mehr darüber wissen. Der Waldow Verlag bietet Hilfestellung an. Die aktuelle Ausgabe der Kinder- und Elternzeitschrift VORHANG AUF „Urvölker Nordamerikas – Die Bewohner der Schildkröteninsel“ trägt dazu bei, Unrichtiges richtig zu stelle.

Sie tragen bunte Federn im Haar. Sie tanzen mit Tomahawks um Marterpfähle. Sie kennen keinen Schmerz und wohnen in Tipis: Dieses stereotype „Wissen“ wird in „Indianer“-Geschichten und „Indianer“-Filmen seit Generationen weitergegeben. Dass dies weder der Geschichte noch dem Leben der nordamerikanischen Ureinwohner entspricht, wissen die wenigsten. Auch, dass sich die Native Americans durch die falschen Darstellungen oft gedemütigt fühlen, ist den meisten nicht bewusst.

Waldow Verlag greift das sensible Thema auf

Der seit 1989 auf waldorfpädagogisch orientierte Kinderunterhaltung spezialisierte Waldow-Verlag hat sich des hochsensiblen Themas angenommen. Mit der neusten Ausgabe der Kinder- und Elternzeitschrift VORHANG AUF „Urvölker Nordamerikas – Die Bewohner der Schildkröteninsel“ möchten die Herausgeber wichtige Impulse für eine kindgerechte Aufklärung setzen.

VORHANG AUF trägt zum besseren Verständnis bei

„Wir wollen mit VORHANG AUF die Vielfalt der Urvölker Nordamerikas für Kinder und ihre Familien besser erlebbar machen“, erklärt Herausgeber Eckehard Waldow. Weil es kaum geeignetes Informationsmaterial für Kinder in deutscher Sprache gibt, das der Kultur der Urvölker Nordamerikas gerecht wird, bezog das Redaktionsteam Originalquellen der American Natives in seine Arbeit ein. „Unser Anspruch war es, die Inhalte des Magazins aus dem Blickwinkel der indigenen Ureinwohner darzustellen“, sagt Eckehard Waldow. „Es ist die Geschichte von über 500 Völkern. Jede Nation ist einzigartig“, betont der Gründer des Waldow Verlags.

Einfühlsame Wissensvermittlung

In VORHANG AUF erfahren die Kinder, warum die Bezeichnung „Indianer“ seit dem 15. Jahrhundert irrtümlich verwendet wird. Numinu, Kanonsionni oder Anishinaabe: Welche Namen trugen die Völker in Wirklichkeit und wie lebten sie in den einzelnen Regionen Nordamerikas? Neben Spielen, Rezepten und einem Bastelbogen, lernen die Kinder u.a. einen Webrahmen aus Stöcken zu bauen. Im Extra-Elternteil erhalten die Erwachsenen Tipps zum Umgang mit der sensiblen Thematik.

VORHANG AUF ist unter: www.waldowverlag.de zum Preis von 13,80 Euro erhältlich.

Pressekontakt:
Raffael Waldow, Waldow Verlag
05461 9480757
[email protected]
Original-Content von: Waldow-Verlag, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share