„Winter is coming“: Neue ZDF-„auslandsjournal“-Reihe / Korrespondentenberichte über Folgen des Krieges im TV und online

Mainz (ots) –

Der Winter kommt – und mit ihm spürbare Auswirkungen des russischen Angriffskrieges in der Ukraine. Wie hat der Krieg die Welt seit dem 24. Februar 2022 verändert? In der Dokumentationsreihe „Winter is coming“ blickt das ZDF-„auslandsjournal“ rund um den Globus und berichtet über die Folgen des Krieges. Die ZDF-Auslandskorrespondentinnen und -korrespondenten beleuchten in Reportagen und Beiträgen, wie der Krieg das Leben der Menschen beeinflusst und wie sie sich auf den kommenden Winter vorbereiten.

Das Dokumentationsprojekt „Winter is coming“ ist crossmedial angelegt: In der Nacht von Mittwoch, 26. Oktober, auf Donnerstag, 27. Oktober 2022, sendet das ZDF um 1.00 Uhr, die „auslandsjournal“-Doku: Russland, Ukraine und die Welt – Wie der Krieg unser Leben verändert“. In 3sat ist sie am 27. Oktober 2022, 22.25 Uhr, zu sehen. In der ZDFmediathek steht die sechsteilige Dokumentationsreihe „Winter is coming“ ab Donnerstag, 27. Oktober 2022, 16.00 Uhr bereit – zahlreiche der Filme und Beiträge aus den unterschiedlichen Berichtsgebieten sind zudem beim ZDF auf Youtube und in den Social-Media-Kanälen präsent.

Der kommende Winter stellt für die Menschen in der Ukraine eine enorme Herausforderung dar: Viele Häuser sind zerstört, die Infrastruktur ist in vielen Orten zusammengebrochen. Über die Situation vor Ort berichtet ZDF-Reporterin Katrin Eigendorf in einer packenden Reportage. Auch ihr exklusives Interview mit Wolodymyr Selenskyj, dem Präsidenten der Ukraine, konturiert die aktuelle Situation.

Millionen Ukrainerinnen mussten mit ihren Kindern die Heimat verlassen und suchen in Polen Schutz. Darüber berichtet Warschau-Korrespondentin Natalie Steger. Zugleich fliehen junge Russen aus Angst vor der Wehrpflicht aus ihrer Heimat. Viele von ihnen kommen nach Georgien. Warum sie dort nicht immer willkommen sind, zeigt ein Beitrag von Korrespondent Sebastian Ehm aus Tiflis.

Aus Istanbul berichtet Luc Walpot, welche Sonderrolle die Türkei im Ukraine-Krieg einnimmt und wie diese einzuordnen ist. Vor welche Herausforderungen der Krieg Europa stellt, das schildert Brüssel-Korrespondent Ulf Röller. Südosteuropa-Korrespondentin Britta Hilpert zeigt, wie pro-russische Aktivisten in Serbien und Ungarn Stimmung gegen den Westen machen und wie sich Viktor Orbán als Kreml-Freund positioniert.

Aus Skandinavien berichtet Claas Thomsen, wie der Krieg Finnland und Schweden in die Arme der NATO treiben könnte und wie sich die Menschen dort auf einen möglichen Angriff Russlands vorbereiten. Die wirtschaftlichen Folgen des Krieges beleuchtet Anne Arend im französischen Orléans, wo erste Industrieanlagen heruntergefahren werden und Arbeiterinnen und Arbeiter ihren Frust bereits offen auf die Straße tragen.

Aus Washington berichtet USA-Korrespondent Elmar Theveßen, wie sich Amerika unter Präsident Joe Biden dazu aufschwingt, die einstige globale Führungsrolle wieder einzufordern ,und wie durch eine Verschiebung der globalen Allianzen ein neuer Eiserner Vorhang entstehen könnte.

Die „auslandsjournal“-Reihe „Winter is coming“ blickt weit über die Schicksale in der Ukraine hinaus auf die globalen Konsequenzen des russischen Angriffskrieges. Hunger, wirtschaftliche Not, Flucht und die Entstehung neuer globaler Allianzen sind Entwicklungen, die das Leben der Menschen weltweit grundlegend verändern.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/auslandsjournal

„auslandsjournal“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/politik/auslandsjournal

Interview mit Wolodymyr Selenskyj in der ZDFmediathek: https://zdf.de/politik/auslandsjournal/interview-wolodymyr-selenskyj-katrin-eigendorf-100.html

ZDFheute in der ZDFmediathek: https://zdf.de/nachrichten

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share