„WIR GESUCHT – das Projekt“: über 1.000 Beteiligungen zur ARD-Themenwoche

Baden-Baden (ots) –

ARD-Themenwoche: Aktionstag „WIR GESUCHT – das Projekt“ am Montag, 7. November, mit über 1.000 gesellschaftlichen Konflikten und Projekten für den Zusammenhalt

Mit über 1.000 Projekten geht „WIR GESUCHT – das Projekt“ in der ARD-Themenwoche an den Start: Damit rückt die ARD am Montag, 7. November, die in den Mittelpunkt, die Lösungen gefunden haben für gesellschaftliche Konflikte – auf allen Plattformen und Kanälen. Zu der Aktion rufen u.a. Ingo Zamperoni und Caren Miosga („Tagesthemen“) auf: Sie bitten die Zuschauer:innen, zu beschreiben, wie sie persönlich Spaltung erleben und was für Zusammenhalt sorgt: Besonders für Integration, Inklusion und gegen Ausgrenzung sind viele der genannten Initiativen. Als gesellschaftlich spaltende Konflikte empfinden die Teilnehmer:innen Übergriffe gegen Minderheiten sowie die sich öffnende Schere zwischen Arm und Reich. „Wir rücken Menschen und deren Projekte in den Mittelpunkt, die aktiv zum Zusammenhalt beitragen. Ich bin beeindruckt von den vielen tollen Projekten, die uns täglich erreichen und die zeigen: Es gibt großes Engagement für ein starkes WIR in unserer Gesellschaft“, sagt SWR Intendant Kai Gniffke.

Die Projektverantwortlichen bei der Hauptabteilung Doku im SWR in Baden-Baden veröffentlichen die Vorschläge auf einer digitalen und interaktiven Deutschlandkarte unter themenwoche.ard.de (https://www.swr.de/ard-themenwoche/ard-themenwoche-startseite-100.html). Bis zum Ende der Themenwoche können noch Konflikte und WIR-Projekte gemeldet werden. Herausragende WIR-Projekte präsentieren am Montag, 7. November, u.a. „Tagesthemen“, „ARD-Morgenmagazin“ oder „ARD-Buffet“ sowie die Hörfunkwellen und online, u.a. auf tagesschau.de, themenwoche.ard.de (https://www.swr.de/ard-themenwoche/ard-themenwoche-startseite-100.html) und in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/). Unterstützt wird „WIR GESUCHT – das Projekt“ von Institutionen und Verbänden wie Diakonie, Caritas, AWO, DGB, Verdi und nebenan.de. Auch der DFB und der Bundesverband Deutscher Stiftungen teilen den Aufruf.

Die ARD-Themenwoche 2022: „WIR GESUCHT – Was hält uns zusammen?“

Die ARD Themenwoche vom 6. bis 12. November (Federführung SWR/HR) stellt Konflikte in der Gesellschaft dar und sucht nach Menschen und Möglichkeiten, die für Zusammenhalt in der Gesellschaft sorgen – trotz unterschiedlicher Meinungen, erbittertem Streit und tief empfundener Spaltung. „WIR gesucht – Was hält uns zusammen?“ ist eine offene Frage ohne abschließende Antwort.

Weitere Informationen unterhttp://swr.li/wir-gesucht-das-projekt-ueber-1000-beteiligungen-zur-ard-themenwoche, auf derLandingpage zur ARD-Themenwoche (https://www.swr.de/ard-themenwoche/ard-themenwoche-startseite-100.html) und im SWR Dossier (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/pressedossiers/ard-themenwoche-2022-wir-gesucht-104.html)

Fotos unter ARD-foto.de

#WirGesucht #ARDThemenwoche #Zusammenhalten

Newsletter: „SWR vernetzt“, SWR vernetzt Newsletter

Pressekontakt SWR:

Inken Ebenau, Tel. 06131 929 32254, [email protected]

Felix Oser, Tel. 07221 929 22986, [email protected]

Pressekontakt HR:

Christian Bender, Tel. 069 155 2290, [email protected]

Pressekontakt / Interviewanfragen über Agentur planpunkt:

[email protected]

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share