ZDF/ARTE-Koproduktion „Noche de fuego“ („Feuernacht“) in Cannes ausgezeichnet

Mainz (ots) – Am Freitagabend, 16. Juli 2021, wurde die ZDF/ARTE-Koproduktion „Noche de fuego“ („Feuernacht“) bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes in der Sektion „Un Certain Regard“ ausgezeichnet. Der Film ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Jennifer Clement und das Spielfilmdebüt der mexikanischen Regisseurin Tatiana Huezo.

In einem mexikanischen Bergdorf unweit großer Mohnfelder lernen die Mädchen statt Lesen und Schreiben von ihren Müttern, dem Tod zu entfliehen und denen zu entkommen, die sie zu Sklaven oder Geistern machen wollen. Alle Mädchen tragen jungenhafte Haarschnitte und haben geheime unterirdische Verstecke, in die sie flüchten, wenn die schwarzen Vans kommen. Ana (als Teenager: Marya Membreño, als Kind: Ana Cristina Ordónez González) und ihre zwei besten Freundinnen wachsen in diesem Dorf gemeinsam auf. Eines Tages schafft es Anas Freundin nicht rechtzeitig zu ihrem Versteck.

„Noche de fuego“ („Feuernacht“) wurde produziert von Pimienta Films in Koproduktion mit Match Factory Productions, Desvia, Bord Cadre Films, Louverture Films, Cactus Film & Video, Jaque Content und ZDF/Das kleine Fernsehspiel in Zusammenarbeit mit ARTE. In Deutschland gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW und dem Berlinale World Cinema Fund. Die Redaktion haben Burkhard Althoff (ZDF/Das kleine Fernsehspiel) und Doris Hepp (ZDF/ARTE). Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 – 70-12145;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share