ZDF-Politbarometer Februar II 2022

Mainz (ots) –

Die Ergebnisse der Politbarometer-Umfrage aus dieser Woche wurden von den aktuellen Ereignissen im Russland-Ukraine-Konflikt überholt. Sie bilden die Lage nicht mehr adäquat ab und können daher nicht verwendet werden. Lediglich die Fragen zur Coronapandemie sind davon nicht betroffen:

Corona-Maßnahmen: Die meisten halten Lockerungen für richtig
Beim Bund-Länder-Treffen vergangene Woche wurden schrittweise Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. Das stößt bei den meisten Befragten auf Zustimmung. 55 Prozent halten die vorgesehenen Lockerungen für gerade richtig, 25 Prozent gehen sie zu weit und 16 Prozent nicht weit genug. Weiterhin unterstützt eine Mehrheit eine allgemeine Corona-Impfpflicht (56 Prozent; dagegen: 42 Prozent) und ebenfalls ähnlich wie zuletzt erwartet nur rund ein Fünftel der Befragten (21 Prozent), dass es in nächster Zeit auch dazu kommen wird. 76 Prozent bezweifeln, dass bei uns eine allgemeine Impfpflicht eingeführt wird. Mit einer erneuten Corona-Welle im Herbst rechnen gut drei Viertel (76 Prozent), 18 Prozent meinen nicht, dass es dann wieder deutlich höhere Infektionszahlen mit dem Coronavirus geben wird.

Corona-Politik: SPD mit größter Kompetenz
Wenn es um Corona-Politik geht, hat die SPD einen großen Vertrauensvorsprung vor den anderen Parteien. 39 Prozent sehen in Sachen Corona die meiste Kompetenz bei der SPD. 16 Prozent setzen auf die CDU/CSU, 4 Prozent auf die Grünen, 7 Prozent auf die FDP, 5 Prozent auf die AfD und 2 Prozent auf die Linke. Dass keine Partei die eigenen Interessen hier angemessen vertritt, sagen 14 Prozent.

Die Umfrage zum Politbarometer wurde wie immer von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt. Die Interviews wurden in der Zeit vom 21. bis zum 23. Februar 2022 bei 1.103 zufällig ausgewählten Wahlberechtigten telefonisch erhoben. Dabei wurden sowohl Festnetz- als auch Mobilfunknummern berücksichtigt. Die Befragung ist repräsentativ für die wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland. Der Fehlerbereich beträgt bei einem Anteilswert von 40 Prozent rund +/- drei Prozentpunkte und bei einem Anteilswert von 10 Prozent rund +/-zwei Prozentpunkte. Das nächste Politbarometer sendet das ZDF am Freitag, 11. März 2022. Informationen zur Methodik der Umfrage und zu den genauen Frageformulierungen: https://forschungsgruppe.de.

Kontakt: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/politbarometer

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share