ZDF-Reihe „Shooting Stars – Junges Kino im Zweiten“ startet

Mainz (ots) –

Die ZDF-Redaktion „Das kleine Fernsehspiel“ präsentiert im August 2022 zum zehnten Mal die Sommerreihe „Shooting Stars – Junges Kino im Zweiten“. Alle Filme der Reihe sind ab Freitag, 29. Juli 2022, in der ZDFmediathek abrufbar. Der Start im ZDF ist am Dienstag, 9. August 2022, 22.45 Uhr, mit dem Spielfilm „Kids Run“ von Autorin und Regisseurin Barbara Ott mit Hauptdarsteller Jannis Niewöhner.

„Kids Run“ ist ein Drama über den 30-jährigen Vater Andi (Jannis Niewöhner), der in prekären Verhältnissen um seine drei Kinder und die Liebe seines Lebens Sonja (Lena Tronina) kämpft. Andi scheint auf verlorenem Posten zu stehen, aber aufgeben kommt nicht in Frage. „Kids Run“ ist eine Geschichte über Mittellosigkeit in jeglicher Hinsicht, über Väter, die unbedingt für ihre Kinder da sein wollen und über Kinder, die beide Eltern brauchen.

Der Film „Ivie wie Ivie“, am Mittwoch, 10. August 2022, 23.15 Uhr im ZDF, von Autorin und Regisseurin Sarah Blaßkiewitz handelt von den beiden afrodeutschen Halbschwestern Ivie (Haley Louise Jones) und Naomi (Lorna Ishema), die sich erst über den Tod ihres gemeinsamen Vaters kennenlernen, zusammen ihre Wurzeln suchen und sich selbst finden.

„Viva Forever“ (Donnerstag, 11. August 2022, 23.25 Uhr im ZDF) von Autorin und Regisseurin Sinje Köhler ist ein Sommerfilm über eine Freundinnen-Clique, die seit ihrer Schulzeit jedes Jahr gemeinsam in den Sommerurlaub fährt. Beim Zusammentreffen der fünf Endzwanzigerinnen Amali (Homa Faghiri), Sophie (Ina Maria Jaich), Luz (Janet Rothe), Francesca (Natalia Rudziewicz) und Fana (Thandi Sebe) am Gardasee ist zunächst alles noch so wie früher. Schnell wird aber klar, dass sich die Freundinnen im Laufe der Jahre voneinander entfernt haben.

Den Abschluss der „Shooting Stars“-Reihe im ZDF bildet am Montag, 15. August 2022, 0.55 Uhr, der Episodenfilm „The Kids Turned Out Fine“ von Autor und Regisseur Thilo Vogt. Voll Witz, voll Wut, voll Popkultur – Figuren der Generation Y jagen dem Wunsch nach radikaler Selbstverwirklichung und der verzweifelten Gier nach Anerkennung hinterher. Mit dabei sind die erwachsen gewordenen Teeniestars Lisa-Marie Koroll und Nick Romeo Reimann sowie der Social-Media-Star Hicham Lahsoussi.

Ansprechpartnerin: Maike Magdanz, Telefon: 030 – 2099 1093;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/shootingstars

Alle Filme der Reihe stehen für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten zur Ansicht im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Pressemappe „Shooting Stars“: https://presseportal.zdf.de/pressemappe/shooting-stars-junges-kino-im-zweiten-1

Das kleine Fernsehspiel in der ZDFmediathek: https://zdf.de/filme/das-kleine-fernsehspiel

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share