ZDF und ZDF/ARTE bei New York Festivals 2022 ausgezeichnet

Mainz (ots) –

Mehrere Produktionen von ZDF und ZDF/ARTE gehören zu den Gewinnern der „TV & Film Awards“ bei den New York Festivals 2022. Die Auszeichnung fand gestern Abend, Dienstag, 26. April 2022, statt.

Eine Gold World Medal in der Kategorie „Films/Feature Films“ erhielt „The Conference – Die Wannseekonferenz“. Das ZDF zeigte den Film von Matti Geschonneck anlässlich des 80. Jahrestags der historischen Wannsee-Konferenz im Januar 2022. Er stand im Zentrum eines Programmschwerpunkts zum Thema und ist in der ZDFmediathek verfügbar.

Der Film schildert auf Grundlage des von Adolf Eichmann gezeichneten „Besprechungsprotokolls“ das Treffen führender Vertreter des NS-Regimes am 20. Januar 1942 in einer Villa in Berlin-Wannsee. Thema war die Organisation des systematischen, millionenfachen Massenmords an den Juden in Europa, von den Nazis als „Endlösung der Judenfrage“ bezeichnet. „Die Wannseekonferenz“ ist eine Koproduktion des ZDF mit Constantin Television.

Eine Silver World Medal in der Kategorie „Documentary/Current Affairs“ bekam die „auslandsjournal“-Dokumentation „Die Rückkehr der Taliban – Wohin steuert Afghanistan?“. Der Film von Katrin Eigendorf und Nesar Ahmed Fayzi war am 21. Juli 2021 erstmals im ZDF zu sehen und steht in der ZDFmediathek weiter zur Verfügung.

Für die „auslandsjournal“-Doku hatte das Autorenteam weite Teile des Landes bereist und konnte vor dem offiziellen Abschluss des internationalen Truppenabzugs berichten, dass die Taliban wieder mehr als die Hälfte der Bezirke des Landes kontrollierten. ZDF-Reporterin Katrin Eigendorf wurde für ihre Berichterstattung aus Afghanistan und der Ukraine bereits im November 2021 mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis geehrt.

Mit Silber wurde „Arctic Blue – Machtpoker im schmelzenden Eis“ in der Kategory „Documentary/Climate Change & Sustainability“ ausgezeichnet. Im ZDF war die zweiteilige Reportage von Johannes Hano am 5. und 6. Januar 2022 zu sehen. Sie ist immer noch in der ZDFmediathek verfügbar.

Der Nordamerika-Korrespondent berichtet, wie der Klimawandel die Arktis verändert und das Leben der Menschen beeinflusst, die dort beheimatet sind. Er und sein Team erleben den Zauber einer magischen Natur, treffen Bewohner, die seit Jahrhunderten gelernt haben, in einer unwirtlichen Region zu überleben. Doch durch den Klimawandel rückt die Region in den Fokus der globalen Politik. Im Zentrum ihres Interesses: der Zugang zu Bodenschätzen und neue Schifffahrtswege.

Eine Gold-Medaille in der Kategorie „Documentary/Science & Technology“ erhielt „Going Circular – Kreislauf des Lebens“ von Regisseur Nigel Walk. Die internationale Koproduktion von ZDF/ARTE/ZDF Enterprises und Curiosity Stream wurde im Zusammenhang mit dem Earth-Day-Schwerpunkt auf ARTE am 21. April 2022 ausgestrahlt und ist online auf arte.tv verfügbar.

Der Film zeigt das Potential der Kreislaufwirtschaft. Dies ist ein Wirtschaftssystem, das auf der Idee basiert, dass nichts verschwendet werden darf. Der 102-jährige Erfinder James Lovelock, die Biomimikry-Biologin Janine Benuys, der Designer Arthur Huang und der Investor John Fullerton sind die Visionäre einer zirkulären Zivilisation. Nach dem Vorbild der Natur wird alles wiederverwendet, nichts landet auf dem Müll.

Auch die ZDF-Kommunikation erhielt zwei Auszeichnungen. Eine Gold-Trophäe in der Kategorie „Corporate Image/Corporate Social Responibility Not For Profit“ ging an den Spot „Cybergrooming – Schütze Dein Kind vor Missbrauch im Netz!“ für die Initiative „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“ (Februar 2021). Das ZDF ist Partner des Medienratgebers für Familien. Der Spot will Eltern sensibilisieren, Kinder vor Missbrauch im Netz zu schützen.

Silber erhielten die bereits mehrfach ausgezeichneten „ZDFneo X-MAS Idents 2020“ in der Kategorie „Promotion/Station/Network ID“. ZDFneo passte seine saisonalen Idents an Weihnachten 2020 an die aktuelle, von der Coronapandemie geprägten Situation an: In den Idents war ein Weihnachtsmann hinter einer Plexiglasabtrennung zu sehen und eine Tasche voller Toilettenpapier.

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/newyorkfestivals2022

ZDFmediathek:

„Die Wannseekonferenz“: https://zdf.de/filme/die-wannseekonferenz

„Die Rückkehr der Taliban“: https://zdf.de/politik/auslandsjournal/auslandsjournal—die-doku-die-rueckkehr-der-taliban-vom-21-juli-2021-100.html

„Arctic Blue“: https://zdf.de/dokumentation/arctic-blue-100.html

„Kreislauf des Lebens“: https://arte.tv/de/videos/100811-000-A/kreislauf-des-lebens/

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share