ZDF zeigt Samstagskrimi „Helen Dorn – Das rote Tuch“

Mainz (ots) –

Ein Brandanschlag mit Todesfolge führt Kriminalhauptkommissarin Helen Dorn (Anna Loos) in die linksextreme Szene: „Helen Dorn – Das rote Tuch“ läuft am Samstag, 12. März 2022, 20.15 Uhr, im ZDF. In der ZDFmediathek ist der Samstagskrimi bereits ab dem 5. März 2022 für ein Jahr abrufbar.

Die Autonomen hatten es schon lange auf das Opfer des Brandanschlags, einen reichen Immobilienmakler, abgesehen. Er wollte der Stadt ihr Zentrum abkaufen, um sie loszuwerden. Allerdings weist der Sprecher des „Roten Tuchs“, Dirk Müller (Florian Lukas), jede Schuld von sich. Als Helen von Vermummten in einen Hinterhalt gelockt wird, eilt ihr ausgerechnet Dirk Müller zu Hilfe. Nachdem bekannt wird, dass dessen Tochter Emily (Leonie Wesselow) von Thomas Lehmann (Jan Messutat), dem Geschäftspartner des Toten, sexuell missbraucht wurde, schlägt der Fall eine neue Richtung ein. Dirk Müller, zu dem Helen sich im Laufe des Falles immer mehr hingezogen fühlt, droht derweil wieder in den Extremismus zu rutschen.

In weiteren Rollen spielen Ernst Stötzner, Tristan Seith, Nagmeh Alaei, Annett Renneberg, Barbara Prakopenka, Lilly Charlotte Dreesen und andere. Regisseur Friedemann Fromm inszenierte das Drehbuch von Andreas Karlström.

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985-180;
Presse-Desk: Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/helendorn

Der Film „Helen Dorn – Das rote Tuch“ steht für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share