ZDF zieht positive Bilanz der Paralympics-Berichterstattung aus Peking

Mainz (ots) –

Am Sonntag, 13. März 2022, gehen die Winter-Paralympics in Peking zu Ende. ZDF und ARD berichten seit 4. März 2022 live, online und in Zusammenfassungen über die Weltspiele der Menschen mit Behinderung.

Das ZDF zieht eine positive Bilanz seines Paralympics-Konzepts, das neben dem linearen Programmangebot ein verstärktes Mediatheks- und Online-Angebot sowie eine regelmäßige Berichterstattung in Nachrichten- und Magazinsendungen vorsieht.

ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann: „Es waren die politischsten Paralympics aller Zeiten, eine Herausforderung in der Berichterstattung. Dennoch standen die Athletinnen und Athleten, ihre Leistungen und ihre mitunter beeindruckenden Geschichten im Fokus der ZDF-Berichterstattung – im Fernsehen und online.“

„Mit unseren Livestreams bieten wir bis zum Ende der Spiele allen interessierten Zuschauerinnen und Zuschauern die Möglichkeit, auch nachts bei den Wettbewerben live dabei zu sein“, so Fuhrmann weiter. „In der Mediathek können komplette Wettbewerbe als Video-on-Demand abgerufen werden – ein echter Zusatznutzen bei der Zeitverschiebung zu Peking.“

Neben dem erweiterten Online-Angebot auf sportstudio.de gibt es täglich den Paralympics-Block im „heute journal“. Auch das ZDF-Morgenmagazin begleitet in seinen Sportblöcken die Wettkampftage in Peking mit Liveschalten, aktuellen Beiträgen und Interviews.

Das ZDF erreichte mit seinen Übertragungen von den Paralympics 2022 (4. bis 8. März 2022) in Peking im Schnitt 0,64 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 9,1 Prozent. Bei den Paralympics 2018 lagen die Vergleichswerte bei 0,42 Millionen und einem Marktanteil von 8,2 Prozent.

Die Sendungen am Samstag, 5. März, und Sonntag, 6. März 2022, erzielten die höchsten Akzeptanzwerte mit durchschnittlich 0,85 Millionen und einem Marktanteil von 10,8 Prozent bzw. am Sonntag mit 1,21 Millionen (MA 10,8 Prozent). Die Werte beziehen sich an beiden Tagen auf die Livesendungen und Zusammenfassungen.

In der Mediathek erreichte der ZDF-Sport im Zeitraum bis 10. März 2022 durchschnittlich 164 Tsd. Visits pro Tag. Das ist ein Plus von 19 Prozent im Vergleich zu 2018. Der Sendungsbereich Paralympics erzielte mit 47 Tsd. Visits im Schnitt rund 40 Prozent mehr Nutzung als im Vergleichszeitraum 2018.

ARD und ZDF haben die Übertragungen aufgeteilt. Die Eröffnungsfeier und die folgenden vier Wettkampftage standen auf dem Programm des ZDF, die weiteren vier Wettkampftage können im Ersten verfolgt werden.

Ansprechpartner: Thomas Stange, Telefon: 06131 – 70-15715;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport

Pressemappe „Die Paralympics 2022 im ZDF: https://presseportal.zdf.de/pm/die-paralympics-2022-im-zdf/

Pressemappe „Die Wintersportsaison 2021/2022 im ZDF: https://presseportal.zdf.de/pm/die-wintersportsaison-20212022-im-zdf/

sportstudio in der ZDFmediathek: https://sportstudio.de

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share