Zum Deutschen Pflegetag: MDR-Doku-Serie „Die Pflegeklasse“ ab 6. Oktober in der ARD Mediathek

Leipzig (ots) –

Geringe Wertschätzung, Überstunden, Personalmangel – dennoch entscheiden sich immer wieder junge Frauen und Männer für einen Pflegeberuf. Die MDR-Doku-Serie „Die Pflegeklasse“ begleitet sechs Auszubildende aus Magdeburg. Alle vier Teile sind anlässlich des Deutschen Pflegetages ab 6. Oktober in der ARD Mediathek zu sehen.

Die Corona-Krise hat sichtbarer gemacht, was bereits vor der Pandemie untragbar war: Das Pflegesystem und vor allem die Menschen, die in der Pflege arbeiten, sind am Limit. Das System funktioniert nur noch durch Überbelastung der Beschäftigten, die durch hohen persönlichen Einsatz versuchen, den Personalmangel auszugleichen.

„Die Pflegeklasse“ begleitet sechs junge Frauen aus Magdeburg, die sich trotzdem für eine Pflegeausbildung entschieden haben. Ein halbes Jahr lang haben sich Annika, Lara, Celine, Belana, Neele und Janis über die Schulter schauen lassen. Es geht um die Aufregung vor dem ersten Mal Blutabnehmen, den enormen Druck auf Station, Trauer um Verstorbene, aber auch die erste eigene Wohnung, politisches Engagement und den ganz normalen Schulalltag.

Die MDR-Doku-Serie erzählt von der Hoffnung, dass sich die Bedingungen für Pflegekräfte verändern können, weil es engagierte junge Leute gibt, die ihren Beruf lieben und die bereit sind, für Veränderungen zu kämpfen.

Ab 6. Oktober ist die vierteilige Doku-Serie in der ARD Mediathek abrufbar, und am 10. November wird um 22.40 Uhr eine 30-minütige Fassung im MDR-Fernsehen ausgestrahlt.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Birgit Friedrich, Tel.: (0341) 3 00 6545, E-Mail: [email protected], Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share