Zum Start des Sky Originals „Plan A – Was würdest du tun?“ mit August Diehl präsentiert Sky das Special „Filme gegen das Vergessen“

Unterföhring (ots) –

– Der Sky Original Film „Plan A – Was würdest du tun?“ (http://www.sky.de/film/plan-a-was-wuerdest-du-tun) startet am 10. Juni exklusiv bei Sky
– Die deutsch-israelische Koproduktion mit August Diehl und Sylvia Hoeks in den Hauptrollen ist kofinanziert von Sky Deutschland
– „Plan A – Was würdest du tun?“ handelt von den Racheplänen einer Gruppe von Holocaust-Überlebender im Nachkriegsdeutschland
– Dazu präsentiert Sky das Special „Filme gegen das Vergessen“: Mit bedeutenden, selten gezeigten Klassikern wie Eugen Yorks „Morituri“ in einer neu restaurierten Fassung, Werner Klinglers „Lebensborn“ als TV-Premiere, sowie neueren Filmen wie „Der Junge im gestreiften Pyjama“ und „Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat“
– „Plan A – Was würdest du tun?“ und die „Filme gegen das Vergessen“ mit Sky Q und mit Streamingdienst Sky Ticket auch auf Abruf erhältlich

Unterföhring, 12. Mai 2022 – Mitreißendes Drama über eine bislang kaum bekannte Geschichte: Der Sky Original Film „Plan A – Was würdest du tun?“ (http://www.sky.de/film/plan-a-was-wuerdest-du-tun) mit August Diehl in der Hauptrolle startet am 10. Juni als exklusive TV- und Streamingpremiere. Der Film über eine Gruppe von Holocaust-Überlebenden, die sich nach dem Krieg an den Deutschen rächen wollen, wurde kofinanziert von Sky und ist auch mit Sky Q und Streamingservice Sky Ticket auf Abruf verfügbar.

Michaela Tarantino, Vice President Cinema bei Sky Deutschland: „Als erster in Deutschland produzierter Sky Original Film ist ‚Plan A – Was würdest du tun?‘ etwas ganz Besonderes für uns. Wir freuen uns sehr, dieses außergewöhnliche Drama nun erstmals im TV und Stream zeigen zu können. Dank einer Meisterleistung von August Diehl geht der aufwühlende Film bis zur letzten Minute unter die Haut. Aus Anlass dieser Premiere präsentieren wir unseren Kunden dazu ein in diesem Umfang einzigartiges Special mit besonderen Filmen, die sich kritisch mit Grausamkeiten der NS-Zeit und des zweiten Weltkriegs auseinandersetzen.“

„Filme gegen das Vergessen“:

Im Rahmen des Specials „Filme gegen das Vergessen“ laufen auf Sky Cinema Classics von 8. bis 10. Juni neben neueren Hits wie „Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat“ (2008) und „Der Junge im gestreiften Pyjama“ (2008) auch zahlreiche bedeutende Klassiker, die kritisch die Zeit des Holocausts und des zweiten Weltkriegs aufarbeiten. Eugen Yorks Meilenstein „Morituri“ (1948) war einer der ersten deutschen Filme überhaupt, die sich mit dem Holocaust auseinandersetzten. Sky zeigt ihn erstmals in einer neu restaurierten Fassung. Werner Klinglers „Lebensborn“ (1960) wurde noch niemals im Fernsehen gezeigt. Das Drama handelt von einem Systemkritiker, der sich in einer Nazi-Einrichtung einschleicht, in der Nachkommen der sogenannten „Herrenrasse“ gezeugt werden sollen.

Vom Widerstand gegen Hitler erzählen Falk Harnacks „Der 20. Juli – Das Attentat auf Hitler“ (1955) und Michael Verhoevens „Die weiße Rose“ (1982), die wie viele andere Filme des Specials aus dem Archiv von CCC Film stammen, der Firma der 2019 verstorbenen Produzentenlegende Artur Brauner. Als Deutscher jüdischer Abstammung widmete sich Brauner wie kein Zweiter mit zahllosen Filmen der deutschen NS-Vergangenheit. Insgesamt 15 Filme werden im Rahmen des Specials gezeigt. Auch auf Abruf.

Über „Plan A – Was würdest du tun?“:

„Plan A – Was würdest du tun?“ basiert auf einer unfassbaren, unbekannten und zugleich wahren Geschichte, die gleichermaßen berührt und schockiert. 1945 plant eine Gruppe Holocaust-Überlebender die größte Racheaktion der Geschichte: „Tochnit Aleph/Plan A“: Für jeden ermordeten Juden soll ein Deutscher sterben.

Neben August Diehl („Ein verborgenes Leben“, „Inglorious Basterds“) und Sylvia Hoeks („Blade Runner 2049“) gehören auch Nikolai Kinski, Milton Welsh, Michael Brandner, Tim Wilde sowie die israelischen Schauspieler Michael Aloni und Oz Zehavi zum namhaften Schauspieler-Ensemble.

Regie führen die israelischen Brüder Yoav und Doron Paz („Phobidilia“, „Jeruzalem“, „The Golem“) die selbst aus einer Familie deutscher und polnischer Holocaust-Überlebender stammen und ihren Film als eine andere Art von Holocaust-Film begreifen. Yoav und Doron Paz zeichnen sich auch für das Drehbuch verantwortlich.

Der Film bekam von der FBW das Prädikat „besonders wertvoll“ und wurde auf dem 37. Int. Haifa Film Festival mit dem „Artistic Achievement Award“ ausgezeichnet.

Produziert wurde „Plan A – Was würdest du tun?“ von Skady Lis (Getaway Pictures) und Minu Barati (Jooyaa Film). Er entstand kofinanziert von Sky und in Koproduktion mit UCM Israel (Chilik Michaeli und Avraham Pirchi), Bayerischer Rundfunk, sowie Phiphen Pictures USA, Cineplus und ARTE. Die Produktion wurde gefördert von FilmFernsehFonds Bayern, DFFF, BKM NEUSTART KULTUR, MEDIA und der Rabinovich Foundation of the Arts, Israel Lottery Council for Culture & Arts, dem Israel fund for film production und der Filmförderungsanstalt.

Facts:

Plan A – Was würdest du tun? Originaltitel: Tochnit Aleph. Regie: Yoav Paz & Doron Paz. Drehbuch: Yoav Paz & Doron Paz. Darsteller: August Diehl, Sylvia Hoeks, Michael Aloni, Nikolai Kinski, Milton Welsh, Oz Zehavi, Tim Wilde, Ishai Golan, Michael Brandner. Länge: 109 Min.

Über Sky Deutschland

Sky Deutschland ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows – viele davon Sky Originals. Zuschauer können das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und Sky Ticket sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit Sky Ticket streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Medien- und Unterhaltungskonzern Sky.

Pressekontakt:
Kontakt für Medien:
Thomas Schöffner
External Communications
Tel: 089/9958 6837
[email protected]
www.facebook.de/SkyDeutschland
www.instagram.de/SkyDeutschlandKontakt für Fotomaterial:
Patricia Navarijo Gomez
[email protected]
Fotoweb: https://medien.sky.de
Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share