Zum Tod von Jean-Jacques Beineix: Programmänderung Samstag 22/01/2022 / Betty Blue – 37,2° am Morgen

Strasbourg (ots) –

In Gedenken an den am 13. Januar verstorbenen Regisseur Jean-Jacques Beineix zeigt ARTE die Geschichte einer bis zum Ende gelebten Amour fou:

BETTY BLUE – 37,2° AM MORGEN.

Mit Werken wie „Diva“ (1981) und „Betty Blue“ (1986) wurde der französische Filmemacher Jean-Jacques Beineix in den 80er Jahren international bekannt.

BETTY BLUE, 37,2° am Morgen wurde 1987 für den besten fremdsprachigen Oscar nominiert und gilt als Kultfilm.

Samstag, den 22. Januar 2022, 21.45 Uhr

BETTY BLUE – 37,2 ° AM MORGEN

Spielfilm von Jean-Jacques Beineix (Frankreich 1986)

Mit Beatrice Dalle, Jean-Hugues Anglade u.a.

Was tun, wenn man einem Mädchen wie Betty begegnet und diese dein Leben auf den Kopf stellt? Das fragt sich der bescheidene Handwerker Zorg, als er sich verliebt – in Betty, deren Leidenschaft unersättlich und das Temperament feurig ist.

Zorg sucht für sich und Betty einen Ort, wo sie leben und arbeiten können und nimmt immer wieder verschiedene Gelegenheitsjobs an, um sich und Betty versorgen zu können. Betty leidet an eine Borderline Persönlichkeitsstörung. Als sie wider Willen schwanger wird verschlechtert sich ihr Zustand….

Der Film spielt in einer heruntergekommenen Bungalowanlage der Hafenstadt Gruissan, eine Art Gegenentwurf zur Côte d’Azur.

Auguste Escoffier. König der Haute-Cuisine entfällt.

Pressekontakt:
Katja Birnmeier / [email protected] / +33 3 90 14 2152Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse
Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share