„Zusammen sind wir unübersehbar“: Rebecca Mir, Daniel Boschmann, Marlen Peters und Matthias Killing berichten für ProSieben und SAT.1 am Sonntag von „SOUND OF PEACE“

Unterföhring (ots) –

18. März 2022. „Beendet den Krieg!“, klingt es am Sonntag laut vom Brandenburger Tor in die Welt. Berlin und ganz Deutschland steht im Zeichen von „SOUND OF PEACE“. ProSieben und SAT.1 zeigen die Friedenskundgebung am 20. März ab 15:00 Uhr live. Als Moderationsduo für ProSieben und SAT.1 sind Rebecca Mir und Daniel Boschmann im Einsatz: „Wir sind Ihre Augen und Ohren rund um die Auftritte auf der Bühne“, beschreibt Daniel Boschmann seine Aufgabe. „Wir werden Interviews führen, diese einordnen und somit für unsere Zuschauerinnen und Zuschauer ein Ankerpunkt sein. Wir möchten mit unseren Stars besprechen, wie Sie diese Zeit meistern, mit ihren Familien reden. Die Kinder trösten. Wir wollen aber auch eine kleine Insel für eine Verschnaufpause bieten. Die Minikonzerte und Auftritte unserer Gäste werden uns emotional zu Tränen rühren.“ Das Zeichen für den Frieden ist dem Moderator eine Herzensangelegenheit: „Wir haben uns den Frieden in Europa hart erarbeitet und müssen alle dafür kämpfen, dass wir ihn erhalten. Unsere Botschaft: Beendet den Krieg. Beendet alle Kriege und habt ein offenes Herz für geflüchtete Menschen aus aller Welt.“

Wie Daniel Boschmann ist es auch seiner Moderationspartnerin Rebecca Mir ein persönliches und wichtiges Anliegen, bei „SOUND OF PEACE“ ein Zeichen für den Frieden zu setzen: „Uns allen zerreißen die Bilder, die wir täglich sehen, das Herz. Es werden Familien zerrissen, Mütter fliehen mit ihren Kindern und lassen ihre Männer, Väter, Brüder, Söhne zurück, weil sie an der Front kämpfen müssen. Frieden ist das Wichtigste, was wir auf der Welt haben, also lasst uns zusammenhalten. Dafür setzen wir uns alle ein. Ich finde es ganz toll, dass so viele Künstler:innen sich zusammengetan haben, um am Sonntag ein internationales Zeichen für den Frieden, die Menschenrechte und die Demokratie zu setzen. Zusammen sind wir unübersehbar und das ist jetzt gerade wichtiger denn je.“

Daniel Boschmann und Rebecca Mir senden am Sonntag aus einem mobilen Studio neben der Bühne. Matthias Killing berichtetaus dem Backstage-Bereich von „SOUND OF PEACE“. Marlen Peters ist als Reporterin in der Menge und spricht mit Teilnehmenden der Friedenskundgebung.

Als Bühnenacts bei „SOUND OF PEACE“ sind bereits bestätigt: Natalia Klitschko, Sarah Connor, The BossHoss, Peter Maffay, Cassandra Steen, Philipp Poisel, David Garret, Adel Tawil, Hartmut Engler, Joris, Mia, Silbermond, Clueso, In Extremo, Zoe Wees, Gentleman, Michael Patrick Kelly, Revolverheld, Fortuna Ehrenfeld, BenjRose, Antje Schomaker, Deine Cousine, Madeline Juno, Rolf Stahlhofen & Spielvereinigung, Fatoni & Mine, Lina Maly feat. Enno Bunger

Was ist „SOUND OF PEACE“?

„Beendet den Krieg!“ – In einer musikalischen Friedenskundgebung erheben am 20. März am Brandenburger Tor zahlreiche Musiker:innen und Redner:innen bei „SOUND OF PEACE“ ihre Stimme für den Frieden. Als Partner von „SOUND OF PEACE“, einem Solidaritätsbündnis aus Kunst- und Kulturschaffenden, welches sich unmittelbar nach dem Ausbruch des Angriffskrieges in der Ukraine zusammengeschlossen hat, senden ProSieben und SAT.1 am Sonntag ab Mittag live vom Brandenburger Tor – und geben so Millionen TV-Zuschauer:innen die Möglichkeit, zuhause Teil der einzigartigen Kundgebung in Berlin zu sein.

ProSieben zeigt „SOUND OF PEACE. Das große Friedens-Event vor dem Brandenburger Tor“ am 20. März 2022 von 15:00 Uhr bis 17:35 Uhr und von 17:45 Uhr bis 22:30 Uhr.

SAT.1 zeigt „SOUND OF PEACE. Das große Friedens-Event vor dem Brandenburger Tor“ am 20. März 2022 von 15:00 Uhr bis 19:55 Uhr.

Pressekontakt:

Author

Share