125.000 Euro für den guten Zweck bei „The Floor“: Postcode Lotterie unterstützt sechs Organisationen bei SAT.1-Show

Düsseldorf/Unterföhring (ots) –

Gewinnen, Gutes tun und dabei jede Menge Ratespaß zur besten Sendezeit: Bei der neuen sechsteiligen SAT.1-Quizshow hatten 100 Kandidat*innen nicht nur die Chance auf Gewinne – pro Folge unterstützte die gemeinnützige Soziallotterie gleichzeitig jeweils auch eine gemeinnützige Organisation in der Nähe. Am Ende der sechs Folgen kamen so beeindruckende 125.000 Euro für den guten Zweck zusammen. Bereitgestellt wurden sowohl die Gewinngelder als auch die Fördersummen vom neuen Kooperations-Partner Deutsche Postcode Lotterie – ganz nach dem Motto der Soziallotterie „Zusammen gewinnen. Zusammen helfen.“

So etwas hat Deutschland im TV und Streaming noch nicht gesehen: Moderiert von Matthias Opdenhövel startete Ende Februar die neue sechsteilige Strategie-Quizshow „The Floor“ in SAT.1 und auf Joyn in der Prime Time am Donnerstagabend um 20.15 Uhr. Offizieller TV- und Digitalpartner: die Deutsche Postcode Lotterie. Während in den ersten fünf Folgen ein*e Tagesgewinner*in ein von der Soziallotterie zur Verfügung gestelltes Preisgeld von 5.000 Euro erspielte, unterstützte sie mit der identischen Fördersumme eine Organisation in seiner oder ihrer Nähe. Mit diesem für das TV neue Format wollte die Deutsche Postcode Lotterie in Zusammenarbeit mit Seven.One Media, dem Vermarkter der Seven.One Entertainment Group, das Engagement so vieler Menschen in ganz Deutschland anhand ausgewählter Organisationen sichtbar und erfahrbar machen.

Damit jubelten die bundesweit aktive und in Potsdam ansässige Organisation ACKER, Rock your Life Lüneburg, die Tafel Hessen, die Seehundstation Friedrichskoog und der Berliner Verein wirmachenwelle über jeweils 5.000 Euro. Am Ende der sechsten Folge am 4. April stand nur noch ein Sieger auf „The Floor“ und gewann 100.000 Euro – und auch hier wurde dank der Unterstützung der Deutschen Postcode Lotterie derselbe Betrag an eine gemeinnützige Organisation weitergereicht. Über die besondere Förderung freute sich die Menschrechtsorganisation HAWAR.help, die 2015 von der deutschen Menschenrechtsaktivistin, Fernsehjournalistin und Sozialunternehmerin Düzen Tekkal sowie ihren Schwestern gegründet wurde.

HÁWAR.help setzt sich tagtäglich für eine Welt ein, in der sich jeder Mensch unabhängig von Herkunft, Glauben, Geschlecht oder Lebensweise selbstbestimmt und in Sicherheit entfalten kann. Besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Frauen, Kindern und Minderheiten, die religiöser, ethnischer oder geschlechterspezifischer Verfolgung oder Diskriminierung ausgesetzt sind.

SCORING GIRLS* isteines der herausragenden Projekte von HÁWAR.help, das 2016 von der ehemaligen Profi-Fußballerin und HÁWAR.help-Mitgründerin Tugba Tekkal ins Leben gerufen wurde und sich seither als ganz besonderes Integrationsprojekt einen Namen gemacht hat. SCORING GIRLS* bietet Mädchen und jungen Frauen unabhängig ihrer Nationalität, sozio-ökonomischer Herkunft oder Glaubensrichtung die Chance, ihre Stärken und Interessen mittels Teamsport, Schul- und Hausaufgabenhilfe und der Einbindung starker Frauen-Vorbilder zu entdecken.

Friederike Behrends, Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Postcode Lotterie: „Die neue Quizshow ‚The Floor‘ hat unser Motto ‚Zusammen gewinnen. Zusammen helfen.‘ auf wunderbare Weise Millionen Zuschauer*innen nähergebracht. Das Schöne an der neuen Sendung für uns als gemeinnützige Soziallotterie: In jeder ‚The Floor‘-Folge hat der gute Zweck mitgewonnen. Gewinnen und Gutes tun wurde hier als perfekter Match im Fernsehen sichtbar – und wir alle konnten zusammen auf das wichtige Engagement gemeinnütziger Organisationen aufmerksam machen, die sich für eine bessere Welt für Mensch und Natur einsetzen.“

Carsten Schwecke, Vorsitzender der Geschäftsführung Seven.One Media:“Mit ‚The Floor‘ und der Postcode Lotterie haben wir eine großartige, native Kampagne geschaffen, durch die die Soziallotterie sowohl im TV als auch auf unserer Streamingplattform Joyn über den gesamten Abend durchgängig und abwechslungsreich sichtbar wurde. Zudem konnten unsere Zuschauer*innen neben dem spannenden Quizgeschehen in jeder Folge den Moment der Scheck-Übergabe vor dem Screen miterleben und so für wichtige Themen wie Chancengleichheit, Jugendhilfe und Natur- und Umweltschutz sensibilisiert werden.“

Über die Deutsche Postcode Lotterie

Die Deutsche Postcode Lotterie ist eine Soziallotterie, d. h. es gehen mindestens 30 Prozent aller Loseinnahmen an Projekte aus den Bereichen Chancengleichheit, sozialer Zusammenhalt sowie Natur- und Umweltschutz. So förderte die Postcode Lotterie seit ihrer Gründung 2016 in Deutschland bereits über5.000 soziale und grüne Projekte mit mehr als 220 Millionen Euro. Über die Auswahl der Projekte entscheidet ein Beirat unter Vorsitz von Prof. Dr. Rita Süssmuth und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Weitere Informationen unter: www.postcode-lotterie.de/projekte.

Das Konzept der Postcode Lotterie ist einzigartig: Losbesitzer*innen nehmen mit ihrem „Postcode“ teil. Dieser besteht aus der Postleitzahl ihres Wohnorts und zwei automatisch vergebenen Buchstaben für ihre Straße. Ein Postcode umfasst mehrere Privathaushalte, weshalb ganze Nachbarschaften zusammen gewinnen und zugleich Gutes tun. Jede Person kann maximal drei Lose à 12,50 Euro erwerben. Beim Monatsgewinn werden insgesamt 1.400.000 Euro verteilt – alle Lose mit dem gezogenen Postcode teilen sich 700.000 Euro und alle übrigen Lose mit der dazugehörigen Postleitzahl ebenfalls.

Postcode Lotterien international: Zusammen stark

Die Deutsche Postcode Lotterie gehört zur Familie der internationalen Postcode Lotterien, die es bereits in fünf europäischen Ländern gibt. Im Jahr 1989 wurde in den Niederlanden die erste der Soziallotterien gegründet. Es folgten Schweden, Großbritannien, Deutschland und Norwegen. Alle Postcode Lotterien haben zusammen bereits mehr als 13 Milliarden Euro für gemeinnützige Zwecke bereitgestellt. Damit gehören sie zu den größten privaten Fördermittelgebern der Welt.

Postcode-Botschafter*innen des Glücks

Der erste Botschafter der Postcode Lotterien war Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela. Seitdem konnten die internationalen Postcode Lotterien viele bekannte Persönlichkeiten als Botschafter*innen gewinnen, darunter George Clooney, Emma Thompson, Muhammad Yunus, Rafael Nadal, Nadia Murad, Katarina Witt, Toni Kroos und Kai Pflaume.

Pressekontakt:
Pressekontakt Deutsche Postcode Lotterie:
Nicolas Berthold
Presse und Kommunikation
Martin-Luther-Platz 28
40212 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)174 206 3656
E-Mail: [email protected] Seven.One Entertainment Group:
Kristina Schreiber
Corporate & Business Communications ENT
Medienallee 7
85774 Unterföhring
Mobil: +49 (0) 151 18987012
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Deutsche Postcode Lotterie, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share