Die erste Folge der Sky Original Doku-Serie „Kill Bitcoin! Die Kryptoqueen und ihr OneCoin-Betrug“ jetzt frei auf YouTube

Unterföhring (ots) –

– Dreiteilige Sky Original Dokuserie über die bulgarisch-deutsche Geschäftsfrau Dr. Ruja Ignatova, die Investoren mit ihrer angeblichen Kryptowährung OneCoin um Milliarden von Dollar betrogen hat
– Die erste Folge ab sofort auch hier (https://youtu.be/SRBltxLOyZE) frei auf YouTube anschauen
– Eine Produktion von Tondowski Films und DARE Pictures in Zusammenarbeit mit Sky, Channel 4 und Fremantple
– Dokuserie unter der Regie von Rudolph Herzog und Showrunner Sam Miller
– „Kill Bitcoin! Die Kryptoqueen und ihr OneCoin-Betrug“ (https://www.sky.de/serien/kill-bitcoin-die-kryptoqueen-und-ihr-onecoin-betrug) ab heute, 27. Juni auf Sky und WOW

Unterföhring, 27. Juni 2024 – Es ist einer der größten Wirtschaftskrimis aller Zeiten: Mit ihrer Kryptowährung OneCoin sammelte die bulgarisch-deutsche Geschäftsfrau Ruja Ignatova mehrere Milliarden Dollar von Menschen auf der ganzen Welt ein. Als sich die Währung als Betrug entpuppt, ist Ignatova bereits abgetaucht. Mittlerweile steht sie auf der Liste des FBI der zehn meistgesuchten Personen der Welt – als einzige Frau. Die Sky Original Doku-Serie „Kill Bitcoin! Die Kryptoqueen und ihr OneCoin-Betrug“ (https://www.sky.de/serien/kill-bitcoin-die-kryptoqueen-und-ihr-onecoin-betrug) von Regisseur Rudolph Herzog und Showrunner Sam Miller wirft in drei Teilen mit betrogenen Anlegern, Geheimdienstexperten, ehemaligen OneCoin-Mitarbeitern, sowie weiteren exklusiven Gesprächspartnerinnen ein Licht auf diesen weltweit einzigartigen Betrug. Heute, am 27. Juni startet die Serie von Tondowski Films und Dare Pictures exklusiv auf Sky und WOW. Die erste Folge gibt es ab sofort auch hier (https://youtu.be/SRBltxLOyZE) frei auf YouTube.

Über „Kill Bitcoin! Die Kryptoqueen und ihr OneCoine-Betrug“:

Die Serie erzählt die unglaubliche Geschichte der Geschäftsfrau Dr. Ruja Ignatova, die auch als „Queen of Crypto“ bezeichnet wird und in weniger als drei Jahren mit ihrer angeblichen Kryptowährung OneCoin Anleger und Investoren um Milliarden von Dollar gebracht hat. Die 1980 in Bulgarien geborene Ignatova kam im Alter von zehn Jahren mit ihrer Famlie nach Deutschland, wo sie sehr erfolgreich die Schule abschloss, Jura studierte und schließlich dort auch promovierte. Zusammen mit dem Amerikaner Sebastian Greenwood rief sie im Jahr 2014 die Kryptowährung OneCoin ins Leben, an der sich Menschen weltweit beteiligten. Viele machten im Glauben mit, hier in die Zukunft zu investieren. Das gut getarnte Schneeballsystem war schnell derart erfolgreich, dass Ignatova ihre Fake-Kryptowährung im Juni 2016 vor Tausenden Zuschauern auf der Bühne des Wembley-Stadions in London präsentierte, üppige Partys in Dubai und New York veranstaltete und sich mit Glanz und Glamour auf Kosten ihrer Investoren vergnügte. Weltweit investierten derweil täglich ahnungslos Menschen voller Hoffnung ihr Geld in die mysteriöse Kryptowährung. Auf dem Höhepunkt dieses Hypes im Oktober 2017 nahm Ignatova einen Flug nach Athen – die Gelder ihrer Anleger im Gepäck – und tauchte unter.

Die Doku-Serie beleuchtet detailliert die Hintergründe des Betrugs. Dabei kommen Geheimdienstexperten, betrogene Anleger und ehemalige OneCoin-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu Wort. Außerdem enthält die Serie exklusive Interviews etwa mit Dr. Jonathan Levy, der als Anwalt Entschädigungsforderungen in Höhe von 11 Milliarden Dollar gegenüber OneCoin vertreten hat, und mit dem US-Amerikaner Timothy Tayshun, der als einer der ersten vor dem OneCoin-Betrug gewarnt hat. Wie er gemeinsam mit Verbündeten versucht hat, auf das dubiose OneCoin-System aufmerksam zu machen und mit welchen Repressalien er und andere kämpfen mussten, das zeigt die Doku-Serie erstmals auf eindrucksvolle Weise. Außerdem beleuchtet sie mit großer Sorgfalt die Schicksale einiger privater Investoren auf der ganzen Welt, von denen viele nicht nur ihre Ersparnisse verloren haben, sondern auch noch ihre Verwandten mit in den OneCoin-Sumpf gezogen haben. Und die Serie versucht Antworten zu finden auf die Frage: Wo ist Ruja heute? Musste sie vor den Behörden fliehen, oder vor der Mafia? Ist sie tot, oder führt sie in Dubai ein geheimes Luxusleben?

„Kill Bitcoin! Die Kryptoqueen und ihr OneCoin-Betrug“ ist eine Produktion von Tondowski Films und DARE Pictures in Zusammenarbeit mit Lone Wolf Studios. Sky Deutschland und Channel 4 sind als Sendepartner mit an Bord. Regie bei der Serie führte der preisgekrönte Filmemacher Rudolph Herzog („Heist“, „The Paedophile Next Door“, „Last Exit: Space“), der eng mit Autor Raid Sabbah („How To Fake A War“) und Autorin Ira Tondowski zusammenarbeitete. Als Showrunner fungierte Sam Miller. Executive Producer sind Alex Tondowski, Ira Tondowski und Derren Lawford. Stephen Morse und Max Peltz von Lone Wolf Studios fungieren als Co-Executive Producer. Executive Producer von Sky sind Christian Asanger und Felix Kempter, von Channel 4 Jonah Weston.

Material:

Trailer hier (https://url.uk.m.mimecastprotect.com/s/d3DqCz7KgiNvgAZcXGFse?domain=go.corporate.contact.sky) auf Youtube ansehen und hier (https://url.uk.m.mimecastprotect.com/s/lf8oCDQ9KcrQvkzFlvHdH?domain=go.corporate.contact.sky) downloaden

Key Visual und Bilder hier (https://app.shift.io/review/66450c7b02a38f6310f4c825) downloaden

Für Interviews mit den Filmemachern wenden Sie sich bitte an: [email protected]

Facts:

Sky Original Doku-Serie, 3 Teile, jeweils ca. 45 Minuten, UK/D 2024; Regie: Rudolph Herzog; Showrunner: Sam Miller; Drehbuch: Raid Sabbah und Ira Tondowski; Produktion: Tondowski Films und DARE Pictures in Zusammenarbeit mit Lone Wolf Studios: Executive Producer: Alex Tondowski, Ira Tondowski (Tondowski Films) und Derren Lawford (DARE Pictures), Christian Asanger und Felix Kempter (Sky), Jonah Weston (Channel 4) Co-Executive Producer: Stephen Morse und Max Peltz (Lone Wolf Studios).

Ausstrahlung:

„Kill Bitcoin! Die Kryptoqueen und ihr OneCoin-Betrug“ startet am 27. Juni um 20.15 Uhr auf Sky Crime. Alle drei Folgen sind auf Abruf ab 27. Juni bei Sky und dem Streaming-Dienst WOW verfügbar. Folge 1 ab sofort auch hier (https://youtu.be/SRBltxLOyZE) frei über YouTube.

Über Tondowski Films:

Ein Markenzeichen von Tondowski Films ist es, das Publikum durch einzigartige Filmerlebnisse zu fesseln und aufzuklären. Wir hoffen, zu einer Veränderung der Wahrnehmung und Einstellung beizutragen, um eine gerechtere Welt zu schaffen. Tondowski Films ist eine preisgekrönte Produktionsfirma mit Sitz in Berlin, Deutschland. Sie wurde 2011 von Ira Tondowski und Alex Tondowski gegründet, um zum Nachdenken anregende und fesselnde Inhalte zu produzieren und hat sich seitdem in der Dokumentarszene einen Namen gemacht. Wir teilen die Leidenschaft, authentische, emotional fesselnde und gesellschaftlich relevante Geschichten zu erzählen. Mit unserem internationalen Netzwerk von Autoren und Regisseuren haben wir uns der Produktion innovativer Dokumentarfilme verschrieben. Unsere Filme wurden auf Festivals rund um den Globus gezeigt, in über 30 Ländern vertrieben und von großen Sendern weltweit ausgestrahlt – darunter preisgekrönte Dokumentarfilme wie „Song From The Forest“, „Born In Evin“, „Glaube, Hoffnung, Liebe“, „Götter von Molenbeek“ oder „Displaced“. http://www.tondowskifilms.de/

Über DARE Pictures:

DARE Pictures mit Sitz in London, das im Januar 2022 gegründet wurde, ist ein innovatives Produktionsunternehmen, das sich auf die Schaffung einer breiten Palette von Premium-Inhalten für den britischen und internationalen Markt konzentriert, bei denen Vielfalt und Chancengleichheit im Mittelpunkt stehen. Das Unternehmen deckt ein breites Spektrum an Genres wie Dokumentarfilme, Dramen und Spielfilme ab, um die Kreativität eines preisgekrönten internationalen Netzwerks von Regisseuren, Autoren und Produzenten zu nutzen, die sich dafür einsetzen, integrative und wirkungsvolle Geschichten zum Leben zu erwecken. Das Unternehmen wurde von dem Branchenexperten Derren Lawford gegründet, zu dessen Referenzen „Mandela, My Dad and Me“ und „Cut From a Different Cloth“ gehören, die beide in Zusammenarbeit mit Idris Elba entstanden sind, sowie „Fiennes: Return to the Nile“ für Nat Geo und den BAFTA-gekrönten Kurzfilm „The Black Cop“, um nur einige zu nennen. https://www.darepictures.com/

Über Sky Deutschland:

Sky Deutschland ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows – unter anderem Sky Originals (https://www.sky.de/originals). Die Zuschauer können das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q (https://www.sky.de/produkte/sky-q) und WOW (https://www.wowtv.de/) sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit WOW streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Deutschland mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Medien- und Unterhaltungskonzern Sky.

Über WOW:

Der Streamingdienst WOW (https://www.wowtv.de/) ist jederzeit, unterwegs und ohne lange Vertragsbindung verfügbar. WOW ist auf den meisten Geräten erhältlich, so dass die Inhalte spielend leicht zugänglich sind. Ob preisgekrönte Serien, Blockbuster-Filme, Live-Sport oder ein Extra-Fernsehprogramm für Kinder – WOW bietet für jeden Geschmack das passende Abo. Alle Abo-Varianten, WOW Serien, WOW Filme & Serien und WOW Live-Sport, können Neukunden bequem auch zu WOW Premium upgraden – für ein noch besseres Streaming-Erlebnis. Mit WOW erleben Kunden den besten Live-Sport, darunter alle Spiele der Bundesliga am Samstag, alle Spiele der 2. Bundesliga, des DFB-Pokals und der Premier League, alle Formel-1-Rennen, die Wanda Diamond League, sowie das Beste aus Tennis und Golf. Film- und Serienfans streamen mit WOW eine große Filmvielfalt über alle Genres hinweg, darunter auch Blockbuster kurz nach Kino, Highlight-Serien von HBO sowie preisgekrönte Sky Originals. Für WOW benötigen Kunden lediglich ein internetfähiges Gerät. Ein Receiver ist nicht nötig. Für weitere Informationen besuchen Sie https://www.wowtv.de/

Pressekontakt:
Kontakt für Medien:
Sky Deutschland:
Thomas Schöffner
Content PR
[email protected]
Kontakt für Fotomaterial:
[email protected]
Oder direkt über das Fotoweb: medien.sky.de
Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share