LupoLeo Award 2024: Sebastian Vettel im Finale / 33 Projekte für Hauptkategorie „Projekt-Award“ in der Tiefanalyse / Neun Kandidaten für den „Wahren Helden“ eine Runde weiter

Braunschweig (ots) –

Ein weiterer Meilenstein beim LupoLeo Award 2024 ist erreicht: Die Sichtungsphase des gemeinnützigen Analysehauses PHINEO gAG ist abgeschlossen. Von insgesamt 110 eingegangenen Bewerbungen haben sich 42 für die finale Prüfungs-Runde qualifiziert. Davon zählen 33 Bewerbungen zur Hauptkategorie „Projekt Award“ und neun weitere zur Kategorie „Wahrer Held“. Im Finale um den Award „Persönlichkeit des Jahres“ sind Komikerin, Sängerin und Schauspielerin Carolin Kebekus, Chemikerin, Wissenschaftsjournalistin und YouTuberin Mai Thi Nguyen-Kim und der ehemalige Rennfahrer und vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel.

Der mit insgesamt 100.000 Euro dotierte LupoLeo Award ist der größte Förderpreis für Engagement im Kinder- und Jugendbereich in Deutschland und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Für eine gesunde Zukunft unserer Kinder und unserer Erde“. Er wird im Rahmen einer feierlichen Gala am 23. November 2024 im Staatstheater Braunschweig verliehen.

Von Hamburg bis Bayern, von Nordrhein-Westfalen bis Sachsen: Die eingegangenen Bewerbungen für den LupoLeo Award 2024 stammen von Akteuren aus ganz Deutschland. Dabei fokussieren sich nahezu alle Projekte auf den Klimaschutz in Kombination mit weiteren Handlungsfeldern wie Ernährung, Sport und Bewegung, Bildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie psychische Gesundheit. Die Zielgruppen unterscheiden sich, aber alle Projekte und Akteure haben das Wohl von Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt gestellt: So werden bei einem Projekt Kinder im jungen Alter für gesunde Ernährung sensibilisiert und ihnen durch das Zubereiten von Speisen Grundwissen, Wertschätzung und ein Gefühl für Lebensmittel vermittelt. Ein anderes Projekt zielt beispielsweise darauf ab, dass Schülerinnen und Schüler sich eigenständig im Stadtgebiet durch die Nutzung Öffentlicher Verkehrsmittel bewegen und dadurch ihre Mobilitätskompetenz fördern. Durch einen spielerischen Charakter lernen sie schon frühzeitig, individuellen Autoverkehr zu reduzieren.

„33 Projekte auf der Longlist in der Kategorie ‚Projekt-Award‘ ist wirklich eine beeindruckende Zahl, die deutlich zeigt, wie aktuell das Thema ist und wie viel Engagement es bereits in diesem Bereich gibt. Alle Organisationen leisten wertvolle Arbeit und die Projektschwerpunkte sind unglaublich vielfältig sowie kreativ“, betont Monika Schmidt, Projektleiterin des LupoLeo Awards und Geschäftsführerin der mit der Organisation betrauten EngagementZentrum GmbH. „PHINEO wird alle Kandidaten nun in der Tiefanalyse weiter auf Herz und Nieren prüfen. Ich freue mich schon sehr darauf, am Ende die Projekte zu erfahren, die dann an das Jugendkomitee weitergegeben werden.“

60.000 Euro Fördermittel in Hauptkategorie „Projekt-Award“

In der Hauptkategorie „Projekt-Award“ werden Projekte ausgezeichnet, die sich dafür engagieren, die Erde für zukünftige Generationen lebenswert zu gestalten und das Bewusstsein für Klimaschutz bei den Jüngsten zu schärfen. Insgesamt 60.000 Euro Fördermittel werden in der Hauptkategorie vergeben: Die erstplatzierte Organisation erhält 30.000 Euro Fördermittel, die zweitplatzierte 20.000 Euro und die drittplatzierte 10.000 Euro. Die 33 qualifizierten Projekte werden jetzt durch PHINEO tiefergehend analysiert und dann an das Jugendkomitee des LupoLeo Awards überstellt. Dieses sichtet die Titel-Anwärter und trifft eine Vorauswahl aus zehn Projekten, aus denen anschließend die prominent besetzte Jury um u. a. Sänger Peter Maffay, ehem. Skirennläufer Felix Neureuther, Unternehmerin Dr. Brigitte Mohn, Arzt und Fernsehmoderator Dr. Eckart von Hirschhausen und Fernsehmoderator Wolfram Kons die drei Preisträger auswählt. Das Jugendkomitee unter dem Vorsitz des 17-jährigen Leonardo Massimo besteht aus insgesamt zehn Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren und tagt am 31. August. Mehr zum Jugendkomitee unter https://www.united-kids-foundations.de/lupoleo-award/lupoleo-award-2024/jugendkomitee-steckbriefe

„Wahre Helden“: Public Voting über FOCUS Online im September

In der Kategorie „Wahre Helden“ wird ein ehrenamtlicher Projektmitarbeitender mit einer Fördersumme von 20.000 Euro ausgezeichnet, der sich in besonderer und vorbildlicher Weise engagiert und als „das Gesicht“ eines Projekts wahrgenommen wird. Die Kandidaten, die nach der Tiefanalyse durch PHINEO die nächste Runde erreichen, stellen sich über FOCUS Online dem Public Voting. Die User entscheiden per Online-Abstimmung über den Preisträger. Start des Votings ist voraussichtlich im September 2024.

„Persönlichkeit des Jahres“: Drei Finalisten stehen bereits

Neben den Kategorien „Projekt-Award“ und „Wahre Helden“ wird der LupoLeo Award zudem in einer dritten Kategorie vergeben: Bei der „Persönlichkeit des Jahres“ wird eine Person des öffentlichen Lebens ausgezeichnet, die sich für Kinder und Jugendliche engagiert und durch ihre Arbeit oder ihr Auftreten Kinder in ihrer Entwicklung fördert. Hier hat das Jugendkomitee bereits eine Auswahl getroffen und die drei Finalisten gekürt: Die Entscheidung um die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung fällt zwischen Komikerin, Sängerin und Schauspielerin Carolin Kebekus, Chemikerin, Wissenschaftsjournalistin und YouTuberin Mai Thi Nguyen-Kim sowie dem ehemaligen Rennfahrer und vierfachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel.

Nähere Informationen zum LupoLeo Award sind unter www.lupoleo.de zu finden.

Über den LupoLeo Award

Der LupoLeo Award ist ein Leuchtturm-Projekt im CSR-Engagement der Volksbank BRAWO und ihrer Unternehmensgruppe, der BRAWO GROUP. Er wurde anlässlich des 15. Geburtstages ihres Kindernetzwerks United Kids Foundations ins Leben gerufen.

Der erste LupoLeo Award im Jahr 2020 stand unter dem Motto „Zusammen stark sein“. Gesucht wurden gemeinnützige Projekte im Kinder- und Jugendbereich, die sich für Solidarität und Zusammenhalt in der Gesellschaft einsetzen.

Die zweite Auflage des LupoLeo Awards zeichnete 2022 gemeinnützige Akteure in Deutschland aus, die sich trotz der Corona-Pandemie in den Bereichen physische und psychische Gesundheit, motorische Entwicklung, Sport und Bewegung, soziale Interaktionen und Bildung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland engagierten. Gewinner des Projekt-Awards war die Villa Wertvoll gGmbH aus Magdeburg, bei der Kinder und Jugendliche ihre künstlerischen Fähigkeiten in einem professionellen Rahmen entdecken, entfalten und entwickeln können. Dabei sind sie nicht nur Zielgruppe, sondern gestalten die Angebote nach dem Motto „Du bist brillant!“ aktiv mit. Weitere Infos unter www.lupoleo.de

Pressekontakt:
Daniel Dormeyer
Volksbank BraWo
Willy-Brandt-Platz 16-20,
38102 Braunschweig
Tel.: 0531 7005-1282
[email protected]ärbel Mees
lübMEDIA GmbH
Sylvensteinstr. 2
81369 München
Tel: 0177-259 5669
[email protected]
Original-Content von: LupoLeo Award, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share